Adventsmarkt im Schnee

x-mas-logo-dollbergen Schnee – das hatte gerade noch gefehlt, um dem Weihnachtsmarkt rund um die Kirche den letzten Schliff zu verpassen. Jedoch, das AdventsTeam plant, und der Wettergott mahnt. So hatte es bei dem unerwartet heftigen und feuchtschwerem Schneefall über NAcht zwei der Marktstände zerlegt. Die KreativWerkstatt ist mit den Restkerzen hinter die Kirche gezogen, leider ohne die Kerzen-ziehen-Geschichte, da das Wachs durch den Schneebruch nass geworden war. Und die Backschinkenbude ist kurzerhand in die Bratwurst-Ecke gezogen. Da hatten wir es in Dollbergen schon schlimmer mit dem unberechenbaren Wetter, man erinnere sich an Sturm, bei dem die Zelte weg wehten oder den fiesen Dauerregen vom Vorvorjahr.

An vielen Ständen war am Abend das Sortiment ausverkauft oder gut gelichtet. Zwölf Rezepte Waffeln waren über den Tisch gegangen. Der Fisch war so gut wie weg und auch bei den Laubsägearbeiten gab es keinen Nachschub mehr.

Das Advents-Team, erkennbar an den Namensbuttons, verabschiedete ihr ehemaliges Mitglied Anke Bode mit einem außergewöhnlichem Geschenk: sie bekam eine Schürze mit einem Aufdruck Dollberger Weihnachtsmarkt rund um die Erlöserkirche. Ein Unikat.

2 Kommentare

  1. Übrigens, es sind verschiedene Gegenstände verloren gegangen: es wird eine Brille vermisst, die entweder auf dem Kapellenberg liegen könnte oder Richtung Fuhsestraße.

    Und die Sonnenblende einer Kamera müsste irgendwo an der Kirche liegen. Finder bitte hier melden.

    1. Am Samstag Abend haben wir eine Brille in der Fuhsestr. in der Nähe vom Griechen gefunden. Sie liegt auf dem Stromverteilerkasten rechts vom Griechen.