Archiv des Autors: redaktion

Über redaktion

Ort: Dollbergen. Was es sonst noch zu wissen gibt, bitte im Impressum nachlesen.

Spiele-Abend in der Bibliothek

Logo Bibliothek Dollbergen In der Bücherei gibt es nicht nur Bücher, sondern auch neue Gesellschaftsspiele für Kinder.

Das Team der Bücherei Dollbergen lädt interessierte Eltern ein zum Kennenzulernen und Ausprobieren der neuen Spiele:

am Montag, 20. November 2017, um 20 Uhr, Ackersbergstraße 6 in der Bücherei (im Schulgebäude).

Anmeldungen bitte bei Dorothee Rase (Tel. 05177 1577)
oder bei Rosemarie Weschke (Tel. 05173 6100)
oder in der Bücherei (Tel. 05177 8166, während der Öffnungszeiten).

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen zu diesem Spieleabend.
weiterlesen »

enno pendelt

Zug Kurzfristige Baustelle auf der Bahnstrecke.
Aur der Homepage der Verkehrsgesellschaft der-enno.de ist zu lesen:
weiterlesen »

Weihnachtsmarkt am 1. Advents-Wochenende

x-mas-logo-dollbergen Der Markt beginnt am Samstag, den 2. Dezember für die Besucher um 14:30 Uhr. Offizielle Eröffnung durch Ortsbürgermeisterin Tove Knebusch ist zwar erst um 16:00 Uhr, doch bis dahin kann jeder bereits im Hofcafé köstliche Torten genießen, lecker Glühwein beim FoeFeu trinken oder eine Bratwurst als verspätetes Mittagessen verspeisen. Bis 19:30 Uhr kann man sich durch das gesamte kulinarische Angebot essen, Kekse für Weihnachten einkaufen oder gemütlich rund um die Kirche schlendern, um die unzähligen Exponate der vielen verschiedenen Kunsthandwerker zu bestaunen und zu erwerben.
weiterlesen »

Riesenaufmarsch der Kleinsten

laterne In der Dämmerung des 6. November strömten aus allen Ecken des Dorfes die Kinder herbei. Sie hatten ihre Laternen mitgebracht und ihre Eltern. An der Kirche sammelten sich alle, die Jugendfeuerwehr entzündete ihre Fackeln, und als dann auch der Heilige Sankt Martin hoch zu Ross auftauchte, konnte der Marsch beginnen.
Angeführt von einem Uetzer Polizeifahrzeug ging es durch das Dorf, die Feuerwehr sicherte den Umzug mit mehreren Kräften.
An mehreren Stationen wurde gehalten, um von Musikern begleitet zu singen, so beispielsweise am Kindergarten Wichtelhaus. Es dauerte eine Weile, bis dann auch der Letzte die Straßen zum Schulhof passiert hatten, so lang war der Laternenumzug.
Auch an der Schule gab es Musik, diesmal vom Blasorchester des Musikvereins. Und weil der Heilige Martin der Legende nach sein Brot mit den Armen teilte, bekam jedes Kind ein Hörnchen, das ebenfalls geteilt werden sollte.
weiterlesen »

Gekniffelt

TSV-Logo Das diesjährige Kniffelturnier für Kids und Teens fand am 3.11.17 um 17.00 Uhr im Vereinsheim statt.
28 Kids waren wieder mit großer Begeisterung dabei. Jeder Teilnehmer ging mit einem Preis nach Hause.

Am Ende des Turniers, konnten sich die Kids an Pommes rot/weiß stärken.

Ein großes Dankeschön auch wieder an alle Helfer.

Text und Bilder TSV-Dollbergen.
weiterlesen »

Jetzt Kerzenreste sammeln

Kerzen

Kerzen

Es dauert gar nicht mehr lange und dann ist wieder Weihnachtsmarkt in Dollbergen. Na gut, ein paar Monate sind es schon noch, aber bis es soweit ist, können wieder Kerzen- und Wachsreste gesammelt werden. Farbe und Größe sind egal, denn aus den Resten lassen sich neue Kerzen ziehen.
Beim Weihnachtsmarkt 2014 war Carola Körner mit dabei und in ihrer Kerzenwerkstatt konnten Kinder (und Erwachsene) eigene Kerzen herstellen. Auch in diesem Jahr möchte sie teilnehmen und bittet hiermit um besagte Kerzenstummel.
Nachtrag Oktober 2018: Ballonwindlichter sollen dieses Jahr gefertigt werden. Dazu wird weißes Altwachs benötigt.
weiterlesen »

Nur der Baum fehlt

x-mas-logo-dollbergen Damit Weihnachten nicht so plötzlich im Kalender auftaucht, arbeiten die fleißigen Organisatoren ganzjährig an der Planung des hiesigen Weihnachtsmarktes. So trafen sich am gestrigen Abend das Adventsteam und die diesjährigen Standbetreiber zu einem Informationsaustausch.
Die alten Hasen, die seit dem ersten Markt – damals, 2007, noch hinter der Sporthalle – dabei sind, haben inzwischen Routine. Die Neuen – ja, es gibt immer wieder neue Standbetreiber, die das Angebot ergänzen – wurden über die Gepflogenheiten aufgeklärt. Das ging nicht immer humorlos ab, aber die Truppe ist ja auch ganz etwas Besonderes.

Es ist also bereits so ziemlich alles geregelt, damit es am ersten Advents-Wochenende ohne Probleme rund um die Kirche abläuft. Jedoch hat sich noch kein richtiger Baum gefunden, der in der Mitte der Marktstände für weihnachtliche Stimmung sorgt. Gesucht wird eine gerade gewachsene Tanne oder Fichte, etwa fünf Meter hoch, grün mit Nadeln. Den Schmuck und die Beleuchtung bestückt das Adventsteam.
Wer so etwas in seinem Garten zu stehen hat und darüber nachdenkt, sich davon zu trennen – beim Weihnachtmarkt an der Kirche hätte das Großgrün einen sinnvollen Lebensausklang.
Bitte beim Team melden!