Lebendiger Adventskalender 2014

Dollbergen bereitet sich auf Weihnachten vor. In der manchmal recht hektischen Adventszeit soll an einigen Abenden innegehalten werden, um besinnlich gemeinsam zu lesen, zu singen und miteinander zu reden. Kurz, der Lebendige Weihnachtskalender zieht wieder seine Kreise. Am gestrigen Abend trafen sich an die 20 Personen im Klaes Garten und trotzten tapfer der abendlichen Kälte mit Liedern.
Der nächste Treffpunkt ist am Mittwoch bei Familie Richter, Kornfeld 1 in der Siedlung im Heesters.
Weitere Gastgeber sind am Montag, den 8. Dezember: Familie Molle im Sanders-Thielen-Weg 6,
am Mittwoch, 10. Dezember die Siedlergemeinschaft in der Alten Dorfstraße 21,
am Montag, 15. Dezember das Blasorchester bei Antje und Ulli Hennecke, Alte Dorfstr. 8 und
die Kirchengemeinde beschließt am Mittwoch, den 17. Dezember die Kalender-Runde an der Erlöserkirche, Am Kapellenberg.
Jedes kurze Treffen beginnt etwa 18:30 Uhr und die Gastgeber, kenntlich an den Adventskranzsymbol mit Datum am Haus, halten für die Teilnehmer warme Getränke und Kekse bereit.

Lebendiger Adventskalender 2014

Kirche Die Tage sind lang, die Sonne strahlt vom Himmel und die dunkle Jahreszeit ist gefühlt noch ganz weit weg. Dennoch wird auch am Ende dieses Jahres die Adventszeit auf uns warten. Eine besinnliche aber auch freudige Zeit. Leider empfinden viele Menschen diese Zeit eher als stressig und überhaupt nicht vorweihnachtlich. Dagegen kann man etwas tun: man gönnt sich eine kleine Auszeit im Alltag.
Ein sehr schöner Brauch, der sich in unserer Gemeinde und in den beiden Dörfern Dollbergen und Schwüblingsen, etabliert hat, ist der lebendige Adventskalender. Dieser kann für eine solches „Innehalten“ sorgen. Eine Weile mit Menschen aus der Gemeinde zusammen finden, Lieder singen, Geschichten hören und bei Keksen und Punsch ins Gespräch kommen.
Die Treffen dauern etwa 30 Minuten. Die Gastgeber sorgen für Gebäck und Getränke und bereiten adventliche Texte und Musik vor. Die Kirchengemeinde stellt Becher und Liederhefte zur Verfügung.
Dafür wäre es schön, wenn sich wieder Gastgeber in den beiden Dörfern finden würden. Dies müssen nicht einzelne Familien sein, sondern auch Vereine, eine Siedlungsgemeinschaft, Geschäftsleute oder Institutionen könnten diese Begegnungen ausrichten. weiterlesen »

Die Fuhsetaufe an Pfingsten

Kirche Bei Sonnenschein und zu warmen Temperaturen waren ca. 250 Besucher zu diesem festlichen Gottesdienst gekommen, der von der Gitarrengruppe, unterstützt von Blockflöte und Klarinette, begleitet wurde.

Die Gottesdienstbesucher nahmen auf ca. 70 Bänken Platz. Der Altar war mit Ausblick auf die Fuhse festlich geschmückt. Das Thema des Gottesdienstes war die Arche Noah und der Bund Gottes mit den Menschen.
weiterlesen »

Keltisches Konzert in der Kirche

Kirche Traditionelle irische Musik am Mittwoch, den 28. Mai um 19.30 Uhr in der Erlöser Kirche Dollbergen.
Hilary O’Neill lädt ihr Publikum mit Liedern, Harfe und Geschichten zu einer Reise auf die grüne Insel ein; das Land der Feen, Kobolde, Zwerge, Riesen und Jahrhunderte alter Legenden.
weiterlesen »

Weltgebetstag in der Christus-Kirche

Kirche Traditionell steht der erste Freitag im März (07.03.2014)unter dem Motto des Weltgebetstages. Jedes Jahr wird ein anderes Land zum Themenland gewählt. In diesem Jahr steht Ägypten Pate für diesen besonderen Gottesdienst.
Neben schönen Liedern und Besinnung steht auch das Probieren landestypischer Leckereien auf dem Programm in der Schwüblingser Christus-Kirche.
Beginn ist um 18:00 Uhr. Das Vorbereitungsteam freut sich auf viele Besucherinnen und Besucher.
Lassen Sie sich von der Vielfalt Ägyptens verzaubern!
Text: Kirchengemeinde Dollbergen-Schwüblingsen

Kirche und Humor

Kirche Ein glückliches Händchen bei der Auswahl des diesjährigen Gastredners beim Neujahrsempfang bewiesen die Verantwortlichen der Kirchengemeinde Dollbergen Schwüblingsen, als sie für den Abend den Kirchenkabarettisten Manfred Büsing engagiert hatten. Als Hausmeister Paul Papke vom Landeskirchenamt mischte er die Runde so richtig fröhlich auf. Er putzte ein wenig, kalauerte viel und philosophierte etwas. Machte aus den Ortsnamen mal eben Dollingsen und Schwübsbergen, baggerte die Damen vom Kirchenchor an, hielt den Ehrengast für den Bürgermeister, die anwesenden Bürgermeister für Fußballer und nahm die Vereinsvertreter nacheinander auf die Schippe. weiterlesen »

Betreuungsgruppe feierte Weihnachten

Kirche Die Demenzgruppe traf sich letztmalig in diesem Jahr im kirchlichen Gemeindehaus in der Fuhsestraße, um diesmal zusammen mit den Angehörigen zu feiern. Weihnachten steht vor der Tür und so hatte das Team den Raum entsprechend geschmückt und Kerzen leuchteten im Tannengrün auf den Tischen.
Mit fröhlichen Liedern und Gedächtnisspielen vertrieb sich die Runde kurzweilig die Zeit. Viel Spaß hatten alle – sowohl die Senioren als auch ihre Begleitungen – bei den Bewegungsübungen, die altersgemäß im Sitzen ausgeführt wurden. Es sollen bei diesen Treffen alle Sinne und viele Erinnerungen der alten Herrschaften angeregt werden. Bei der Weihnachtsfeier konnten so die Familienmitglieder einmal erleben, was donnerstags bei der Betreuung mit den Teilnehmern so alles „angestellt“ wird. weiterlesen »