Rausputz 2019

Am nächsten Samstag, 30. März, wird rund um Dollbergen geputzt.
Dollberger, Vereine, Ortsrat, Kind und Kegel treffen sich am TSV-Sportheim, um von dort aus die Straßenränder rund um das Dorf vom Müll zu befreien, der das Jahr über achtlos oder sogar mit Absicht dorthin geworfen wurde. An manchen Ecken ist dies auch bitter notwendig.
Um 9:00 Uhr werden die roten Säcke verteilt und die Straßenzüge unter den Anwesenden aufgeteilt.

Übungsdienst in Lehrte

Feuerwehr-Logo Bericht der FFw Dollbergen:

Am heutigen Samstag absolvierte die Ortsfeuerwehr Dollbergen, zusammen mit den Ortswehren Uetze, Hänigsen und Burgdorf einen gemeinsamen Ausbildungsdienst bei der Firma Flörke in Lehrte.

Dort wurde durch die Firma das Gelände sowie ein ausrangierter Linienbus zur Verfügung gestellt.

In dem Ausbildungsdienst wurden Techniken und Vorgehensweisen geübt, um Personen aus einem verunfallten Bus zu retten.

Insgesamt waren aus allen vier Ortsfeuerwehren ca 35 Kameradinnen und Kameraden beteiligt.

Wir bedanken uns bei allen beteiligten für die gute Zusammenarbeit und auch bei der Firma Flörke für die Bereitstellung des Übungsobjektes.

Hausbrand

Feuerwehr-Logo Bericht der FFw Dollbergen:
Am heutigen Mittwoch um 09:30 Uhr wurde die Feuerwehr Dollbergen mit dem Stichwort B1 Gebäudebrand nach Schwüblingsen alarmiert.
Die Kräfte rückten mit drei Fahrzeugen und 13 Kameraden aus.

Direkt auf der Anfahrt wurde auf Grund einer deutlichen Rauchsäule die Alarmstufe auf B2 erhöht.
Ebenso wurde die Drehleiter aus Hämelerwald alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle übernahmen die Dollberger Kräfte direkt den Schutz der Nachbargebäude und konnten erfolgreich ein Übergreifen verhindern.
Eine hohe Brandlast und Gasbehälter sowie Benzin erschwerten den Einsatz.
weiterlesen »

Sturmeinsatz

Feuerwehr-Logo Um 14:32 Uhr wurde die Feuerwehr Dollbergen zu einem umgestürzten Baum in die Gustav-Hennigs-Straße alarmiert.

Vor Ort wurde kein Einsatz für die Feuerwehr festgestellt.
Es handelte sich um einen bereits liegenden Baum auf einem Privatgrundstück.

Im Einsatz das MZW sowie das Staffel-Löschfahrzeug.

Weitere Kameraden standen in der Wache in Bereitschaft.

Schornsteinbrand

Feuerwehr-Logo Bericht der Feuerwehr Dollbergen:
Am heutigen Abend um 18:32 Uhr wurden die Feuerwehren aus Dollbergen und Schwüblingsen mit dem Stichwort „b1 Schornsteinbrand“ nach Schwüblingsen alarmiert.

Laut Einsatzmeldung sollten Flammen aus dem Schornstein schlagen.

Vor Ort stellte sich jedoch kein Einsatz für die Feuerwehr dar.
Nach einer Erkundung rückten die Kräfte wenig später wieder ein.
weiterlesen »

Fluktuation bei der Feuerwehr

Feuerwehr-Logo Jahresversammlung bei der Freiwilligen Feuerwehr. Laut Bericht des Ortsbrandmeisters Thomas Rolle sind derzeit 53 aktive Kameraden im Dienst. Es hatte mehrere Abgänge gegeben jedoch auch acht neue Kameraden, von daher sei der Stand 50+ halbwegs gehalten worden. Die Aktionen zur Gewinnung neuer Mitglieder werden jedoch fortgesetzt, versprach er.
Die Dorffeuerwehr freue sich auf die baldige Auslieferung eines neuen Fahrzeugs, die noch in diesem Quartal erfolgen soll. Es sei zwar sehr charmant, mit einem „Oldie“ in den Einsatz zu fahren, der in seinen antiken Möglichkeiten gut funktioniere, aber in Punkto Sicherheit – beispielsweise keine Gurte an den Sitzen – Mängel habe, meinte er sinngemäß. Die Anforderungen an Personal und Technik seien gestiegen, von daher sei es notwendig, beides zu qualifizieren und aufzustocken.
weiterlesen »

Einsatz Hilfeleistung

Feuerwehr-Logo Auf der Eddesser Landstraße ereignete sich am Montag Abend gegen 20:40 Uhr ein Verkehrsunfall auf glatter Straße.
Ein PKW schleuderte in den Graben, überschlug sich und blieb auf dem Kopf liegen.
Es befand sich eine Person im Fahrzeug welche ohne Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr an den Rettungsdienst übergeben werden konnte.

Die zunächst aus dem Landkreis Peine alarmierten Feuerwehren Eddesse und Abbensen konnten nach einer ersten Erkundung aus dem Einsatz entlassen werden und wurden von der zuständigen Feuerwehr Dollbergen für weitere Maßnahmen ausgelöst.
Ebenso wurde die Einsatzstelle innerhalb der Polizei von Peine nach Burgdorf übergeben.
Nach der Übergabe erfolgten weitere Nacharbeiten.
weiterlesen »