Ersatz für Knobelbecher

FoeFeu-Logo Auch Helden freuen sich über Gaben der Guten Fee – in diesem Fall wurden die Helden der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen von ihrer Guten Fee, dem Förderverein der Feuerwehr Dollbergen (FoeFeu) mit angemessenem Schuhwerk bedacht. Die ollen „Knobelbecher“ gehören zwar zur Grundausstattung, werden jedoch teils als unbequem empfunden. Daher wünschten sich die Kameraden von ihrem Förderverein bequemere Treter für den Einsatz und der FoeFeu erfüllte ihnen gerne diesen Wunsch.

Jeder Feuerwehrler der wollte, konnte nach einer Anprobe den neuen Schuh bestellen und so kam eine Liste von beinahe 40 Paar zusammen. Fast die gesamten Aktiven der Dollberger Wehr also trugen sich ein und der FoeFeu griff so richtig tief in die Tasche und ergänzte die Zuzahlung von 50,- Euro auf den Endpreis.
weiterlesen »

Riesenaufmarsch der Kleinsten

Diese Galerie enthält 39 Bilder.

In der Dämmerung des 6. November strömten aus allen Ecken des Dorfes die Kinder herbei. Sie hatten ihre Laternen mitgebracht und ihre Eltern. An der Kirche sammelten sich alle, die Jugendfeuerwehr entzündete ihre Fackeln, und als dann auch der Heilige Sankt Martin hoch zu Ross auftauchte, konnte der Marsch beginnen. Angeführt von einem Uetzer Polizeifahrzeug […]

Winterfest

Feuerwehr Die Freiwillige Feuerwehr macht es sich zur Aufgabe die Gängigkeit der Hydranten zu jeder Jahreszeit zu gewährleisten.
Damit die Deckel der Unterflurhydranten im Winter nicht festfrieren, werden diese mit Folie unterlegt. Bewaffnet mit Lageplan, Werkzeug und Folien haben sich am heutigen Sonntagmorgen Gruppen von Feuerwehr, Jugendwehr und interessiertem Nachwuchs auf den Weg durch das Dorf gemacht, um die Hydranten frostsicher zu machen.
Bei dieser jährlichen Begehung werden sowohl Ortskenntnisse aufgefrischt und sich die Lage der einzelnen Zugänge zum Wasser eingeprägt. Dabei wird der Feuerwehrnachwuchs spielerisch an die Aufgaben der Ortswehr herangeführt.
weiterlesen »

Deine Feuerwehr braucht dich

Feuerwehr Die Freiwillige Feuerwehr in Dollbergen geht ungewöhnliche Wege, um neue Mitglieder zu gewinnen. Am heutigen Wahlsonntag sprach die Ortswehr vor dem Wahllokal potentielle Kandidaten für den aktiven Dienst an. Die Kameraden in Dienstuniform hatten einen Stehtisch neben dem Mannschaftswagen aufgestellt und warben mit einem Bürgerbrief um Aufmerksamkeit.

Zum besseren Verständnis für Tradition und Kameradschaft im Team gibt es für Interessenten die Feuwerwehr-Chronik dazu. Ziel der Aktion ist es natürlich mehr Aktive in der Wehr zu haben, um immer und zu jeder Tageszeit eine schnelle Hilfe zu gewährleisten. Das können sowohl junge Männer als auch junge Frauen sein.

Wer sich hier angesprochen fühlt oder sich vor Ort informieren möchte, ist zu den Übungsabenden der Feuerwehr am Gerätehaus, Bahnhofstraße 41 eingeladen, die freitags ab 19:30 Uhr beginnen. weiterlesen »

Sturm – Nacharbeiten

Feuerwehr-Logo Am Morgen wurde die Feuerwehr Dollbergen auf zwei Gefahrenstellen aufmerksam gemacht: In der Bahnhofstraße sowie auf dem Kirchenweg drohten jeweils mehrere starke Äste in den Straßenverkehr zu brechen.

Über die Digitalen Meldeempfänger wurde somit um 10:05 Uhr eine Dienstgruppe sowie die Drehleiter der Feuerwehr Burgdorf alarmiert.

Gemeinsam konnten beide Einsatzstellen schnell bearbeitet und die Verkehrssicherheit hergestellt werden.
weiterlesen »

Feuerwehreinsätze im Sturm

Feuerwehr-Logo Schwere Sturmböen sorgten auch in der Gemeinde Uetze für reichlich Einsätze.
Die ersten Meldungen über Sturmschäden erreichten die Feuerwehr Dollbergen um ca. 13:30 Uhr.
Es war zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht möglich über die Leitstelle eine Alarmierung anzufordern, da der Notruf und der Funkverkehr vollkommen überlastet waren.
So wurden die ersten Kräfte über Telefon und WhatsApp-Gruppen alarmiert und fanden sich in der Wache ein.

Zeitgleich wurde im Feuerwehrhaus in Uetze die ELO (Einsatzleitung) aufgebaut, welche bei Großschadenslagen zentral die Einsätze auf dem Gemeindegebiet steuert.
Auch hier war es zunächst äußerst schwierig die Kräfte heran zu bekommen, eine Alarmierung war ebenso unmöglich.
weiterlesen »

Zwei Tage in Osnabrück

Feuerwehr Im Juni letzten Jahres war die Kreisfeuerwehrbereitschaft Osnabrück in Dollbergen für eine Großübung zu Gast. Jetzt fuhren Feuerwehrleute aus Dollbergen auf einen arbeitsreichen Gegenbesuch. Hier der Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Dolbergen:

Die Feuerwehr Dollbergen nahm am Wochenende an einer Zweitagesübung der Regionsfeuerwehrbereitschaft IV der Region Hannover teil.
Seit dem Ausfall des ehemaligen LF 16 Ts der Feuerwehr Dollbergen, besteht der 3. Zug der Bereitschaft IV, nur noch aus dem MZW (Mehrzweckwagen) sowie dem LF 16 Ts aus Dollbergen (ehemalig Uetze) und dem LF KatS 20 aus Hänigsen.
So trafen sich am Freitag um 14:00 Uhr zehn Kameraden, besetzten die beiden Fahrzeuge und stellten in Hänigsen den 3. Zug zusammen.

Um 15:00 Uhr trafen sich alle 5 Züge der Bereitschaft (Uetze, Sehnde, Lehrte, Burgdorf) in Burgdorf an der Feuerwache und setzen kurze Zeit später den Verband in Marsch.

Das Einsatzziel befand sich im Raum Osnabrück, zur Übernachtung wurde zunächst eine Sporthalle in Bersenbrück angefahren.
weiterlesen »