Brand im Bad

Feuerwehr-Logo Wieder Einsatz für die freiwilligen Helfer der Feuerwehr Dollbergen, hier der Bericht aus der Feuerwache:

Am Samstagabend um 21:57 Uhr wurde die Feuerwehr Dollbergen in die Fuhsestraße zu einem Brandeinsaz alarmiert.

In einem Reihenhaus war es zu einem Feuer im Badezimmer gekommen, beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich keine Personen mehr im Gebäude und das Feuer war weitestgehend aus.
Jedoch war das Gebäude stark verqualmt.

Wir setzten einen Trupp unter Atemschutz mit der Wärmebildkamera zur Kontrolle und Nachlöscharbeiten ein.
Anschließend wurde das Gebäude belüftet.
weiterlesen »

Bremse läuft heiß

Feuerwehr-Logo Wie gewohnt waren die Freiwilligen der Ortswehr Dollbergen nach nur drei Minuten seit Alarmierung auf ihren roten Fahrzeugen unterwegs.
Hier der Bericht der FFw zum Einsatzgeschehen:

Zu einem Einsatz mit der Meldung „heiß gelaufene Bremse – Anhänger mit Rundballen beladen“ wurde die Feuerwehr Dollbergen am Mittwoch um 13:41 Uhr mit dem Stichwort ba1 (Brand Außerhalb) alarmiert.

Die mit drei Fahrzeugen und 12 Kameraden abgerückte Feuerwehr Dollbergen stellte vor Ort kein [offenes] Feuer fest und kühlte mit dem Schnellangriff vom Tanklöschfahrzeug die Bremse.

Einsatzort: Uetzer Kirchweg (Feldmark)

Im Einsatz:
TLF, Staffel-LF, LF 16 TS
Gemeindebrandmeister
Polizei

Einsatzende: 14:41 Uhr

Anmerkung:
Gute Reaktion vom Landwirt, hier sofort die Feuerwehr zu rufen.

Zwischenstand bei FeuerwehrBewerbungen

Feuerwehrauto Offener Brief der FFw-Dollbergen:

Das Ortskommando konnte eine positive Bilanz ziehen und ist mit dem Zwischenstand bei der Mitgliederwerbung sehr zufrieden.
Der „Bewerbertag“ war ein voller Erfolg.

Durch die Briefaktion konnten direkt zwei neue Kameraden gewonnen werden. Ein Kamerad ist bereits ausgebildeter Feuerwehrmann und ein zweiter hat gute Kenntnisse aus seiner früheren Zeit in einer anderen Jugendfeuerwehr.
Da im Vorfeld bereits eine Kameradin als Quereinsteigerin zu uns kam, und eine weitere ausgebildete Kameradin aus einer anderen Feuerwehr zu uns gestoßen ist, sind wir aktuell sehr zufrieden.

Jedoch sind wir noch lange nicht am Ende – wir werden nach den Ferien gezielte Übungen anbieten, bei denen interessierte Dollberger zusehen können und anschließend gerne Fragen stellen, sowie die Technik bestaunen dürfen.
Die Übungen werden in den Wohngebieten oder an belebten Orten stattfinden.
Wir informieren hierüber rechtzeitig und machen uns „bemerkbar“!
weiterlesen »

Flächenbrand

Feuerwehr-Logo Um 18:36 Uhr wurde die Feuerwehr Dollbergen zu einem Flächenbrand in die Feldmark Richtung Oelerse alarmiert.
Noch auf der Anfahrt wurde vom Einsatzleiter (Thomas Rolle) die Alarmstufe erhöht, sodass die Feuerwehren Katensen, Schwüblingsen und Hänigsen alarmiert wurden.

Im Verlauf wurde zusätzlich das Tanklöschfahrzeug aus Immensen alarmiert.

Bei einem Mähdrescher war ein Lager heiß gelaufen und hat ein Stoppelfeld sowie noch nicht abgemähte Teile des Getreides in Brand gesetzt.

Zwischenzeitlich drohte das Feuer auf einen Wald überzugreifen.

Durch den gezielten Einsatz der Tanklöschfahrzeuge konnte schnell ein Löscherfolg erzielt werden und das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

Einsatzende konnte nach gut zwei Stunden gegeben werden.
Text: FFw Dollbergen, Fotos: privat.
weiterlesen »

Feuerwehr macht aktiv Werbung

Feuerwehr Über 700 Briefe hatte die Freiwillige Feuerwehr Dollbergen an potentielle Bewerber verschickt, um sie zu einem Schnuppertraining an der Feuerwache einzuladen. Es waren zwar „nur“ sieben Anwärter erschienen, diese waren dafür umso interessierter und motivierter.
Die Kameraden der Wache hatten ihre Einsatzkleidung an die „Neuen“ verliehen, sodass diese stilgerecht und sicher in den Übungseinsatz fahren konnten. Jedem Gast wurde eine erfahrene Feuerwehrkraft zur Seite gestellt. Und ja, es wurde mit den großen roten Wagen gefahren, mit Martinhorn und Blaulicht – das allein war schon ein Erlebnis für sich.
weiterlesen »

Feuerwehr bietet Probetraining an

Feuerwehr Aktion zur Mitgliederwerbung bei der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen:

Am 16. Juni 2018 bieten wir allen Dollbergern, die Interesse am Aktiven Dienst haben, die Möglichkeit uns kennen zu lernen.
Die Feuerwehr Dollbergen hat sich zum Ziel gesetzt, die Zahl der Aktiven Kameraden deutlich zu erhöhen.

Die Rahmenbedingungen sind bei der Feuerwehr Dollbergen als hervorragend zu beschreiben. Eine Wache auf dem neusten Stand, moderne Technik – welche noch in diesem Jahr mit einem neuen Löschgruppenfahrzeug erweitert wird – und eine Truppe, die mit viel Spaß und Herz die Dienste und Einsätze absolviert.

Dennoch wird es zunehmend schwieriger alle Aufgaben entsprechend zu erfüllen. So fehlt vereinzelt bereits die zweite Reihe, um einen Ausfall kompensieren zu können.
Wir haben Hoffnung, dass aus einem größeren Pool „Aktiver Kameraden“ langfristig auch wieder Kameraden zur Verfügung stehen, welche Verantwortung übernehmen und z.B. Posten wie den des Jugendwart neu besetzen.
Um dieses Ziel zu erreichen, schreiben wir aktuell rund 700 Dollberger im Alter von 16 bis 42 Jahren persönlich per Brief an und laden zu einem „Bewerbertag“ ein. [red. Anmerkung: die Briefe werden etwa ab Ende Mai verteilt werden.]

Wir wollen allen Interessierten die Aufgaben der Feuerwehr näher bringen und ihnen die Möglichkeit bieten, einen ersten Brandeinsatz oder auch eine erste Technische Hilfeleistung mit uns zu fahren. Dazu ist ein Brandhaus vorbereitet und es wird ein Übungsauto zur Verfügung stehen.
weiterlesen »

Feuerwehr trainiert den Ernstfall

Feuerwehr-Logo Der Löschbezirk 3, bestehend aus den Freiwilligen Feuerwehren Dollbergen, Schwüblingsen und Katensen, mit dem Stichwort „b2 Feuer Garagenkomplex“ wurde zu einer Übung alarmiert. Insgesamt fanden sich etwa 40 Feuerwehrleute am Einsatzort ein.

Das Übungsobjekt befindet sich auf einem Hof in der Alten Dorfstraße in Dollbergen:

Als Szenario wird eine Brandentwicklung auf einem Dachboden über einer Garagenanlage angenommen.
Auf dem Dachboden wird Brennholz verarbeitet. Eine Person ist dort bei einem Löschversuch zusammengebrochen und muss gerettet werden.

Im Verlauf zündet der Komplex durch, sodass große Mengen Löschwasser benötigt werden, welche unter anderem über eine Langwegstrecke aus der Fuhse gewonnen werden soll. Die verlegten Schläuche werden durch Schlauchbrücken für Autofahrer der Alten Dorfstraße befahrbar gemacht.
weiterlesen »