Allzeit bereit

Feuerwehr Auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr lobte Ortsbrandmeister Thomas Rolle die Einsatzfreude seiner Kameraden, die selbst bei ungewöhnlichen Alarmierungszeiten mitten in der Nacht und außergewöhnlichen Einsätzen wie etwa bei dem Hochwasser an der Innerste bereit für den Einsatz waren die Bemannung der Fahrzeuge gewährleistet war. Diese – in heutiger Zeit nicht mehr selbstverständliche – Einsatzfreude steche bei der Dollberger Wehr positiv hervor. Und dieses gerade bei dem derzeitigen Schwund an einsatzfähigen Kräften, da ein halbes Dutzend der Aktiven im letzten Jahr weggezogen seien und somit nicht mehr zur Verfügung stehen. Das hätte die Wehr hart getroffen, meinte Obm Rolle. Daher wurde die bisherige Gruppenstruktur mit drei Gruppen aufgelöst und in eine zweizügige geändert.
weiterlesen »

Feuerwehr im Sturm unterwegs

Feuerwehr-Logo Das gestrige Sturmtief Friederike sorgte mit teils heftigen Orkanböen für einige Baumschäden, die im Gefahrenbereich von den Freiwilligen der Ortswehr in Dollbergen beseitigt bzw. gesichert wurden.

Hier der Bericht der FFw dazu:
Der Sturm zeigte sich in Dollbergen nicht so heftig wie erwartet, sorgte aber dennoch für vier Einsätze für die Ortsfeuerwehr Dollbergen.

1. In der Bahnhofstraße musste ein Walnussbaum mittels Seilzug gesichert werden. Der Baum drohte auf ein Wohnhaus zu stürzen.

2. Ebenfalls in der Bahnhofstraße musste eine mehr als 20 Meter hohe Tanne gefällt werden, der Baum drohte auf die Straße zu schlagen.
weiterlesen »

Versammlung der Feuerwehr

Feuerwehr Am 03. Februar treffen sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen und Gäste zur jährlichen Hauptversammlung, sie beginnt um 20:00 Uhr im Feuerwehrhaus (Bahnhofstraße 41).

Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung liegt zur Einsicht beim Ortsbrandmeister sowie in der Wache aus.
weiterlesen »

Verkehrsunfall im Beerbusch

Feuerwehr-Logo Die Freiwilligen der Ortsfeuerwehr Dollbergen haben derzeit gut zu tun. Hier der Bericht der FFw vom heutigen Einsatz:

Am heutigen Freitag wurden die Feuerwehren aus Schwüblingsen, Dollbergen sowie Uetze auf die K 125 in den Beerbusch alarmiert.

Vor Ort zeigte sich ein Fahrzeug welches frontal gegen einen Baum geprallt war. Der Fahrer befand sich im PKW.

Die Feuerwehr Dollbergen sicherte das Fahrzeug mit dem Stab Fast System und befreite die Person.

Weiterhin waren die Polizei, ein RTW [Rettungswagen], sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Über die Schwere der Verletzung können wir keine Angaben machen. Die Person war jedoch ansprechbar.

Nach ca. einer Stunde konnten die Kräfte der Feuerwehren wieder einrücken.
weiterlesen »

Ölspur

Feuerwehr-Logo Am heutigen Vormittag um 09:52 Uhr wurde die Feuerwehr Dollbergen über DME [Digitaler MeldeEmpfänger] zu einer Oelspur im Bereich der Einmündung L387 Abzweig nach Schwüblingsen alarmiert.

Die mit zwei Fahrzeugen und zehn Kameraden ausgerückten Kräfte sicherten den Kreuzungsbereich bis zum Eintreffen einer Fachfirma,.

Einsatzende konnte um 11:20 Uhr gegeben werden.
weiterlesen »

34. Einsatz – Verkehrsunfall

Feuerwehr-Logo Die Feuerwehr Dollbergen wurde am 18. Dezember um 17:04 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die L 387 zum Abzweig Katensen alarmiert.

Beteiligt waren drei Fahrzeuge, die Insassen waren bei unserem Eintreffen bereits vom Rettungsdienst betreut.
In Absprache mit der Polizei wurde die Straße von uns vollständig gesperrt, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und auslaufende Betriebsstoffe gebunden.
– So der Bericht der Ortsfeuerwehr.

Im Einsatz:
4 Fahrzeuge der FF Dollbergen mit 20 Kameraden,
der Rettungsdienst sowie
ein Wagen der Polizei.
weiterlesen »

Ersatz für Knobelbecher

FoeFeu-Logo Auch Helden freuen sich über Gaben der Guten Fee – in diesem Fall wurden die Helden der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen von ihrer Guten Fee, dem Förderverein der Feuerwehr Dollbergen (FoeFeu) mit angemessenem Schuhwerk bedacht. Die ollen „Knobelbecher“ gehören zwar zur Grundausstattung, werden jedoch teils als unbequem empfunden. Daher wünschten sich die Kameraden von ihrem Förderverein bequemere Treter für den Einsatz und der FoeFeu erfüllte ihnen gerne diesen Wunsch.

Jeder Feuerwehrler der wollte, konnte nach einer Anprobe den neuen Schuh bestellen und so kam eine Liste von beinahe 40 Paar zusammen. Fast die gesamten Aktiven der Dollberger Wehr also trugen sich ein und der FoeFeu griff so richtig tief in die Tasche und ergänzte die Zuzahlung von 50,- Euro auf den Endpreis.
weiterlesen »