Sonntagseinsatz

Feuerwehr-Logo Die Feuerwehr Dollbergen wurde heute Morgen über DME um 09:10 Uhr mit dem Stichwort „hm Türöffnung“ alarmiert.

An der Einsatzstelle wurde eine Wohnungstür mittels Brechwerkzeug geöffnet. Anschließend wurde der Rettungsdienst bei den Maßnahmen unterstützt.

Im Einsatz von der Feuerwehr das MZW und das Staffel-Löschfahrzeug, die Polizei, ein Rettungswagen sowie ein NEF aus Lehrte.

Einsatzende für die Feuerwehr war um 10:40 Uhr.
weiterlesen »

Keine Kontrolle bei Rauchmeldern

Feuerwehr-Logo Aus aktuellem Anlass – es laufen anscheinend wieder Leute von Tür zu Tür – wird dieser Artikel vom Januar 2016 nach oben geschoben:

Die seit Jahresbeginn geltende Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern ruft leider auch wieder Kriminelle auf den Plan. Sie geben sich als Kontrolleure aus, die sich so Zutritt zu dem Wohnungen verschaffen und eigentlich nur das Eine wollen: Leute berauben.
Man muss niemanden in die Wohnung lassen!
Schon gar niemanden, der vorgibt, eine solche Kontrolle durchführen zu wollen. Weder die Feuerwehr Dollbergen noch die Gemeinde Uetze kontrollieren Rauchmelder.
Es sollte in so einem Fall sofort die Polizei informiert werden.
Bei Fragen rund um das Anbringen der Rauchmelder oder sonstiger Fragen rund um den Brandschutz steht die Freiwillige Feuerwehr Dollbergen unter den bekannten Kontaktdaten natürlich gerne zur Verfügung, verspricht Ortsbrandmeister Thomas Rolle.

Amtshilfe in Wehnsen

Feuerwehr-Logo Die Feuerwehr Dollbergen wurde heute um 10:48 Uhr über die digitalen Meldeempfänger zu einer Löschhilfe in die Gemeinde Edemissen alarmiert.

In Wehnsen kam es in einem Wohnhaus im Kellerbereich zu einer starken Rauchentwicklung [im Heizungskeller]. Es wurde eine Vielzahl an Atemschutzgeräteträgern benötigt, die Feuerwehr Dollbergen unterstützte mit insgesamt 8 Geräteträgern und zwei Fahrzeugen für eine Stunde den Einsatz.
weiterlesen »

Einsatz Türöffnung

Feuerwehr-Logo Die Feuerwehr Dollbergen wurde heute morgen um 04:02 Uhr mit dem Stichwort „hm Türöffnung“ in die Fuhsestraße alarmiert.
Vor Ort waren keine Maßnahmen der Feuerwehr notwendig und die Kräfte konnten zeitnah wieder einrücken.

Im Einsatz ein RTW, das MZW und das Staffellöschfahrzeug, sowie die Polizei.
Text: FFw Dollbergen

Bild des Tages

Feuerwehr-Logo Die Unterflurhydranten sind wieder winterfest. Damit im Winter die Abdeckungen der Hydranten nicht festfrieren, werden Folien unterlegt.
Wer macht das? Richtig, die Freiwillige Feuerwehr geht an diesem Sonntagmorgen durch das Dorf. Begleitet von neugierigen Kindernasen erledigt sich die Arbeit leichter – denn es gibt als Aussicht danach ein gemeinsames Essen für alle: Frittierte Kartoffelstäbchen, besser bekannt als Pommes oder Fritten.

Nachtrag durch FFw: Es gab nicht nur Pommes sondern auch Grünkohl für die Großen.

Neben der Hydrantenüberprüfung wurde auch das gute Wetter genutzt, um noch einmal Klar Schiff zu machen:
Fein die Halle gewischt, die Fahrzeuge schick gemacht und so viel mehr.
Ach was waren wir fleißig… schreibt der Ortsbrandmeister Rolle – und sendet zum Beweis gleich ein paar nette Fotos mit.
weiterlesen »

Bericht der Feuerwehr vom Einsatz Blindgänger

Feuerwehr-Logo Am 17.10.16 wurde im Bereich nördlich der Avista Oil AG auf einem Feld eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden.
Die Gemeinde Uetze bildete daraufhin einen Krisenstab mit eigenen Kräften, sowie Führungskräften der Gemeindefeuerwehr.

Nachdem der zuständige Ortsbrandmeister Thomas Rolle gegen 17:15 Uhr im Rathaus eine Einweisung zur Lage erhalten hatte, wurde zunächst die Feuerwehr Dollbergen um 18:09 Uhr über DME (DigitaleMeldeEmpfänger) aufgefordert, die Bereitschaft in der Wache herzustellen.
Im gleichen Ablauf wurde die ELO-Gruppe (EinsatzLeitung Ort) der Gemeindefeuerwehr Uetze alarmiert, welche sich in der Wache Uetze einrichtete.
weiterlesen »

Lehrgang bestanden – Neue Kameraden

Feuerwehr-Logo 16 junge Brandschützer bestehen die Truppmannausbildung in
Dollbergen!
Am vergangenen Samstag, 16. Oktober haben 16 junge Brandschützer die Truppmannausbildung Teil 1 bestanden. Sie ist eine derzeit 4-wöchige Grundausbildung, die jeder zukünftige Brandschützer durchlaufen muss.
In der Ausbildung werden Feuerwehrgrundlagen, wie Fahrzeug- und Gerätekunde, Rechtsvorschriften, sowie Brandlehre unterrichtet.

Die Ausbildung fand für das gesamte Gemeindegebiet in Dollbergen statt. Zur Vorbereitung auf die Prüfung, die aus einem praktischen und einem mündlichen Teil, sowie einer schriftlichen Arbeit bestand, haben sich die Prüflinge an den Wochenenden und zweimal unter der Woche in den Abendstunden getroffen.
Die Ausbildung erfolgte komplett ehrenamtlich.
weiterlesen »