Weinfest-Hinweise gestohlen

Die kleinen bunten Hinweisschilder werden zum Weinfest an markanten Stellen im Dorf aufgehängt, um den ortsfremden Besuchern den Weg zu zeigen. Leider sind in den letzten Jahren immer mal wieder einige Schilder abhanden gekommen. Gerade fehlen 2 weitere vom letzten Weinfest. Diese Schilder wurden vor etlichen Jahren liebevoll zusammengebaut. Wenn die Entwicklung sich fortsetzt, wird der Heimatverein Dollbergen bald nachbauen müssen, was wirklich ärgerlich wäre.
Der Appell des Vereins: statt im Partykeller zu deponieren, möge man sie doch bitte dem Heimatverein zurückgeben.
weiterlesen »

Weinfest ohne Donauwelle

Auch wenn es keinen Kuchen namens Donauwelle gab, die restliche üppige Kuchentafel entschädigte reichlich für den Verlust. Das 15. Weinfest in Dollbergen eröffnete diesmal nicht das Blasorchester, das spielte erst eine Stunde später ein Konzert, zu Anfang traten Tanz- und Turngruppen auf. Den Auftakt im Kultursommer machten die entzückenden Tänzerinnen Ana und Manana mit georgischen Tänzen, bevor die Beiden einen weiteren Auftritt auf dem Uetzer Zwiebelfest hatten. Die Sunbeams aus Uetze tanzten zu „Katzen“-Musik, gefolgt von den Leistungsturnerinnen des TSV-Dollbergen. Eine Augenweide nannte es der Heimatvereinsvize Henning Schulze, zumal eine kurzfristige Vertretung in der Gruppe erst am Auftrittstag die Choreografie einstudierte. Fehlerfrei.
weiterlesen »

Weinfest am 3. September

Um 15:00 geht es los, Tanzen und Turnen mit Musik steht am Anfang auf der Einladung des Heimatvereins, der das alljährliche Weinfest organisiert. Das Blasorchester des Musikvereins Dollbergen spielt um 16:00 Uhr auf und ab 17:30 Uhr spielt und singt Harald Duprée Oldies. Der Abend klingt mit DJ Frankies Weinfestparty aus. Aber dazwischen gibt es noch für Jung Spiel und Spaß und für Alt allerlei Kulinarisches, von Bratwurst bis Käse und nachmittags eine üppige Kuchentafel.
Und natürlich wird auch Wein, von der Mosel und aus der Pfalz, angeboten. Das Fest steigt wie immer An der Masch 9 auf dem Hof Rabe/Wendland in Dollbergen.

Radtour nach Grafhorn

Der Heimatverein radelt nach Grafhorn zum Eisenzeithaus.

Sonntag, 19. Juni 2016 mit Führung und Einkehr.

Alle Fahrtteilnehmer treffen sich um 12:30 Uhr an der Löwenzahnschule, Ackersbergstraße. Es geht über Feld- und Waldwege nach Grafhorn.

Um 14:30 Uhr beginnt die Führung im neu erbauten Eisenzeithaus. Das dürfte auch für Kinder sehr interessant sein!

Anschließend Einkehr in der dortigen Gaststätte.

weiterlesen »

KEIN Obstwiesen-Frühstück

Das Frühstück muss leider ausfallen, das überaus feuchte Wetter hat die Wiese nass gemacht.

Es ist wieder soweit, der Heimatverein richtet ein gemeinsames Frühstücken auf der Streuobstwiese aus.
Am Sonntag, den 29. Mai sind alle eingeladen, um 10:00 Uhr geht es los. Der Heimatverein sorgt für Sitzmöglichkeiten, Würstchen, Rühreier, frische Brötchen und Spiegeleier. Alles andere bringt jeder selber mit, für sich Besteck und Becher – und für alle anderen, was auf eine Frühstückstafel gehört. Jedenfalls bei einigermaßen schönem Wetter. Wenn es regnet, dann eher nicht.
weiterlesen »

Rausputz startet um 9 Uhr

Achtung, Termin vormerken: am 9. April, Samstag, wird in und um Dollbergen herum geputzt und Abfall eingesammelt.
An den Straßenrändern liegt allerhand naturfernes Material, das von der Dorfbevölkerung und den Vereinen aufgelesen wird.

Alle können sich beteiligen!

Treffpunkt zur Ausgabe der roten Säcke ist Punkt 9:00 Uhr an der Feuerwache.
Als Dankeschön wird nach der Arbeit bei der Feuerwehr Bratwurst gegrillt.
weiterlesen »

Eier im Klaes Garten

Die Eiersuche des Heimatvereins für die Dorfkinder, die sonst den Schulhof nach Ostereiern absuchten, wurde in diesem Jahr an den Spielplatz Klaes Garten verlegt.
Für die Dollberger kein Problem und auch der Osterhase fand den Platz – mit ein wenig Hilfe.

Das Experiment ist gelungen und somit steht der neue Standort wohl auch für das nächste Jahr fest.

weiterlesen »