Kinder suchen Eier

Am Ostersonntag sind die Kinder des Dorfes dem Osterhasen auf der Spur und suchen den Spielplatz Klaes Garten nach Eiernestern ab.
Die Ostereier hat der Heimatverein Dollbergen dort im Auftrag des Osterhasen versteckt.
Am 27. März um 11:00 Uhr geht es los.

Tagesfahrt zum NDR

Der Heimatverein Dollbergen hat für die Fahrt am 10. Mai noch einige Plätze frei, insbesondere bei der Führung im NDR-Funkhaus ist in der 2. Gruppe um 15:30 Uhr noch etwas frei, die erste Gruppe ist bereits komplett.
Der Ausflug startet am Bahnhof Dollbergen, es gibt einen Stadtbummel durch Hannover und ein gemeinsames Essen in der NDR-Kantine.
Teilnehmen können auch Nichtmitglieder. Die Anmeldefrist endet am 10. April.
weiterlesen »

Heimatverein zeigte Vergangenes

Wer spät kam am Mittwochabend, der hatte Schwierigkeiten, noch einen Platz im Höbbelschen Saal zu finden. Das Interesse der Bevölkerung an den Einblicken in die Dorfvergangenheit ist ungebrochen. Ob es bekannte Dorfcharaktere waren oder Gebäude, die heute längst nicht mehr gibt – die Älteren erinnerten sich, die Jüngeren staunten. Denn wer hat die Metallstiege über die Gleise am Bahnhof noch selbst betreten und wer genau ist auf diesem und jenem Bild zu sehen. weiterlesen »

Bilderschau

Der Heimatverein Dollbergen hat tief in seinem Archiv gegraben und eine Bildersammlung sowie historische Filmaufnahmen zusammengestellt, die am Donnerstag, den 18. Februar im Gasthaus Höbbel gezeigt werden.
Der Heimatverein verspricht einen interessanten Rückblick auf das Dorfleben und bekannte dorfbekannte Persönlichkeiten aus Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts. Eingeladen sind alle Interessierten.
Beginn ist um 18:30 Uhr und der Eintritt ist frei.

Lichterwanderung

laterne Auch in diesem Jahr gibt es, am 29.01.2016, eine Lichterwanderung für Jung und Alt. Treffpunkt am Ehrenmal um 17.30 Uhr.
Wir möchten die dunkle Jahreszeit erhellen! Der Heimatverein und der Förderverein der Löwenzahnschule laden wieder zu einer stimmungsvollen Lichterwanderung ein.
Alle Teilnehmer werden gebeten, Laternen, Windlichter oder sonstige Lichtquellen für den Umzug mitzubringen.
Mit angezündeten Lichtern wandern wir durch das Dorf zur Wiese von Familie Meyer, An der Wasserstraße. Dort gibt es Bratwurst und Getränke. Am Lagerfeuer können die Kinder Stockbrot backen. weiterlesen »

Ein gutes Apfeljahr

Es gab kein Gedränge beim Mosten auf dem Schulhof. Dafür hatte der Heimatverein gesorgt, als er Termine zur Anlieferung vergab. Dabei hätten doppelt so viele Bürger ihr Obst bringen wollen, wie es Plätze zum Pressen gab, meinte Gisela Schulze vom Heimatverein Dollbergen. Es würde nicht jedes Jahr so eine gute Ernte geben. Das hatten die Apfelpflücker des Heimatverein gemerkt, als sie an den Bäumen am Kanalsweg ernteten, da reichte die Kapazität der Transportfahrzeuge bald nicht mehr aus. Den Saft aus diesen Äpfeln können sich Safttrinker ohne eigenes Obst gerne (am Nachmittag) kaufen, die Boxen sind ein Jahr haltbar, angebrochen drei Monate. weiterlesen »

Infos zur Most-Aktion

Nach dem Weinfest ist vor der nächsten Aktion des rührigen Heimatvereins. Der Heimatverein Dollbergen hat das Mostmobil auf den Schulhof geordert. Am 3. Oktober werden von 10:00 bis 16:00 Uhr die mitgebrachten Äpfel gemostet. Den eigenen Saft können die Obstbesitzer gleich mit nach Hause nehmen. Menschen ohne eigene Obstbäume müssen trotzdem nicht auf Saft verzichten, es gibt ihn am Mostexpress zu kaufen. Der Saft hält sich etwa ein Jahr, angebrochen noch drei Monate. Der Heimatverein vergibt Termine für das Mosten, damit nicht lange angestanden werden muss. In der Wartezeit wird mittags Grillwurst angeboten, nachmittags Kuchen. Es gibt sogar einen Pflückdienst, der ebenfalls zuvor mit dem Heimatverein abgesprochen werden kann. weiterlesen »