Hart umkämpfte Niederlage zum Saisonende

TSV Dollbergen I – TuS Bothfeld 22 : 24 (Halbzeit 12:12)
Mit einer ihrer besten Leistungen in der Rückrunde beendete die Dollberger „Erste“ die Saison gegen den Tabellenführer aus Hannover. Bothfeld agierte spielerisch stark, was die Gastgeber lange Zeit durch großen Kampfgeist ausgleichen konnten.

In der ersten Halbzeit sah es so aus, als ob die TSV ihren Sieg aus dem Hinspiel wiederholen konnten. Falk Jankowski zeigte eine starke Torwart-Leistung und Harmen Rase (8 Tore), Martin Heidinger (5) und Matthias Mahn (4) warfen fünf Minuten vor der Halbzeitpause einen 12:9-Vorsprung heraus. weiterlesen »

Handballderby Dollbergen gegen Hänigsen

Am vergangenen Wochenende gab es noch ein weiteres Handballderby. Am Sonntag begegneten sich die beiden E-Jugend Mannschaften des TSV Dollbergen und des TSV Friesen Hänigsen.

Nach einer hitzigen ersten Halbzeit stand es 2:1 für Dollbergen. Zum Schluss ging verdient das Team des TSV Dollbergen unter Trainerin Lea Budde als Sieger hervor mit einem Endstand von 7:5. weiterlesen »

TSV verabschiedet sich aus dem Titelrennen

TS Großburgwedel – TSV Dollbergen I 32:21 (Halbzeit 10:11)
Wie in den letzten Jahren, gab es wieder eine schwere Schlappe in Großburgwedel für die Dollberger Erste. Die TSG hatte sich viel vorgenommen und hatte für dieses Spiel 4 Spieler aus der starken  A-Jugend (Tabellenführer der Regionsliga) berufen. Wieder kamen die ersatzgeschwächten TSVer nicht mit dem vom Haftmittel klebrigen Ball zurecht, so dass klarste Torchancen nicht genutzt werden konnten. Zunächst konnten die Gäste dies durch großen kämpferischen Einsatz ausgleichen, auch wenn die Anspiele und Pässe ungenauer ausfielen. weiterlesen »

Sicherer Sieg für Dollbergens Erste

TSV Steinwedel – TSV Dollbergen I 21:30

Einen sicheren und verdienten Sieg errang die ersatzgeschwächte 1. Handballmannschaft des TSV Dollbergen beim Tabellenletzten TSV Steinwedel. Bis zur Halbzeit konnten die Gastgeber noch mithalten. Dollbergens Kreisläufer und Handballchef Karsten Budde fielen dabei die mangelhafte Chancenverwertung seiner eigenen Mannschaft und die zahlreichen Glückstreffer der Steinwedeler besonders auf. weiterlesen »

Haftmittel sorgt für Wettbewerbsverzerrung

TuS Altwarmbüchen II – TSV Dollbergen I 29 : 15 (Halbzeit 10:4)

Eine echte Klatsche für den Tabellenführer aus Dollbergen beim Tabellenzweiten Altwarmbüchen. Nur in den ersten Minuten konnten die Gäste mithalten, die diesmal nicht in der Lage waren, den Ball sicher und schnell zuzuspielen; ungewohnt auch die vielen Fehlwürfe. So fuhren über 8:3, 10:4 und 18:8 die Gastgeber ungefährdet zwei Siegpunkte ein, bei denen an diesem Tag fast alles klappte. Allerdings kam das Ergebnis aus Sicht von Dollbergens Trainer Caspary nur durch die Nutzung von Haftmittel durch die Altwarmbüchener zustande. weiterlesen »

Nichts zu holen in Garbsen

Garbsener SC – TSV Dollbergen II 43 : 18 (Halbzeit 20:9)
Absolut nichts zu holen gab es für Dollbergens Zweite bei ihrem Gastspiel beim Garbsener SC. Zwar konnte der TSV nach drei Minuten mit 1:0 in Führung gehen, doch dann kam es knüppeldick. Garbsen war spielerisch und taktisch überlegen, während die Gäste viel zu viele Angriffe gar nicht oder mit Fehlversuchen abschlossen. weiterlesen »

TSV-Dollbergen stürmt zur Herbstmeisterschaft

TuS Bothfeld – TSV Dollbergen I, 23:24 (Halbzeit 12:13)

MIt einer starken kämpferischen Leistung beim Tabellendritten TuS Bothfeld stürmte der TSV Dollbergen I die Tabellenspitze und errang damit seit vielen Jahren wieder einmal eine Herbstmeisterschaft. Dabei begann die routinierte Oldie-Truppe aus Hannover-Bothfeld stark und führte bereits 8:5. Das erinnerte an die letzte Saison, als Bothfeld nach dem Hinspiel auch das Rückspiel hoch mit 26:19 gewann.

Aber dieses Mal konnte Dollbergen den Spieß umdrehen und führte zur Pause vor allem dank der treffsicheren Harmen Rase und Karsten Budde. weiterlesen »