Der Anfang ist gemacht

Zukunftswerkstatt Dollbergen An der Alten Dorfstraße Ecke Ostpreußenweg ist heute der erste von 20 Schaltkästen im Ort bemalt worden. Zuvor grundgereinigt – die Materialien dazu hat der Betreiber Avacon zur Verfügung gestellt – entstand ein schönes Landschaftsbild mit Meer und Leuchtturm. Am Sonntag folgt das zweite Projekt der Künstlerin Körner am Bahnhof.

An der Aktion, die eine Initiative der Zukunftswerkstatt zur Dorfverschönerung ist, beteiligen sich verschiedene Bürger, teils waren sie schon am Projekt Bahnhofstunnel-Galerie beteiligt.
weiterlesen »

Einladung zur Diskussion

Zukunftswerkstatt Dollbergen Es geht um ein Nutzungskonzept zur Nachnutzung der Häuser an der Alten Dorfstraße 21 bis 23, Blaues Haus, Alte Feuerwache, Kindergarten und ehemaliges Schützenhaus.

Der Ortsrat lädt zur Diskussionsrunde die Vereinsvorsitzenden, Dollberger Bürger und Mitglieder der Zukunftswerkstatt ein.

Termin der Versammlung ist am Mittwoch, den 24. Mai um 18:30 Uhr, Alte Dorfstraße 21 im Siedlerheim.
weiterlesen »

Wiese unter Walze

Zukunftswerkstatt Dollbergen In einer Gemeinschaftsaktion von Heimatverein und Mitgliedern der Zukunkunftswerkstatt wurde heute die Brache neben dem Feuerwehrhaus an der Fuhsestraße/Ecke Bahnhofstraße eingesät. Das Gelände gehört der HRG und der Projektleiter für Dollbergen, Klaus Friedrichs, ließ es sich nicht nehmen, selber Hand ans Saatgut zu legen. Die HRG hat die Blumen im Wert von 200,- Euro gespendet.

Als eine Projektidee (Dorfverschönerung) der Zukunftswerkstatt und des Heimavereins, bei der bereits im letzten Jahr das Grundstück bearbeitet worden ist, wurde nun die Saat für einen weiteren Blumensommer am Dorfanfang gelegt.
weiterlesen »

Sitzung der ZuWeDo im Siedlerheim

Zukunftswerkstatt Dollbergen a) Termin der nächsten Sitzung ist für den 9.5.2017 geplant und beginnt um 18:00 Uhr im Siedlerheim Dollbergen.

Es handelt sich um einen offenen Arbeitskreis, bei dem jeder Dollberger mitarbeiten darf.
weiterlesen »

Offener Ortsplan

Zukunftswerkstatt Dollbergen Sowohl in der Zukunftswerkstatt als auch im Ortsrat wird darüber beraten, an zwei Stellen im Ort die Ortstafeln mit Ortsplan zu erneuern. Die Lizenzgebühren für die Karten kosten mehrere Hundert Euro. Bei der ZuWeDo gab es nun einen Vorschlag, die lizenzfreien Karten des Projektes OpenStreetMap zu nutzen. An diesem Projekt kann – ähnlich wie bei der offenen Plattform wikipedia – ein jeder mitarbeiten. Die Karten sind dadurch aktueller und genauer als beispielsweise googlemaps.
Für welche Variante man sich letztlich entscheidet, wird Ende Mai im Ortsrat beraten. Bis dahin sollte jeder einen Blick auf die Dollbergenkarte im Internet werfen und gegebenenfalls korrigieren.
weiterlesen »

Sitzung der Zukunftswerkstatt

Zukunftswerkstatt Dollbergen Termin der nächsten öffentlichen Sitzung ist Mittwoch, der 29.03.2017 um 18:00 Uhr im TSV Sportheim Dollbergen (Ackersbergstr. 6a).

Der Protokollführer für die nächste Sitzung wird Heinz Jürgen Weidtmann sein, Moderator Sven Klomp.
weiterlesen »

Verkehrsplanung

Zukunftswerkstatt Dollbergen Zu der ZuWeDo-Sitzung am 31. Januar waren zahlreiche Anwohner erschienen. Die etwa 20 Bürger wollten hören, was Verkehrsplaner Lothar Zacharias als Empfehlungen für die dörflichen Straßen hatte und gaben jede Menge eigene Anregungen zu bedenken.
Neuralgische Punkte seien beispielsweise der fehlende Fußweg an der Nordseite der Fuhsestraße, die Kinder aus dem Fuhsering zwingt, zweimal die Straße zu kreuzen, wenn sie zu Schule gehen. Ein direkter Fußweg aus der Ringstraße sei zudem eine Überlegung wert, hieß es. Die neue Situation durch die Umgehungsstraßeneinfahrt verlangt ein Überdenken der Vorfahrtregel an Geerken Eck (Pröbenweg, Fuhsestraße, Bahnhofstraße…) war ein weiterer Vorschlag. Noch ungeklärt ist die Lenkung des Verkehrs für Pendler, die aus Süden kommend immer noch über die südliche Bahnhofstraße fahren anstatt die Umgehung zu nutzen. Mit der Einrichtung einer 30-Zone sei es allein nicht getan, es erfordere weitere Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung, merkte der Planer an.
weiterlesen »