Weihnachtsturnen in Uetze

In der Großsporthalle am Schulzentrum Uetze (Marktstraße) richtet der VfL-Uetze am 1. Dezember ab 17:00 Uhr ein Turnfest aus.

Es wird ein buntes Programm gezeigt mit neuen Choreografien.

Unter anderem präsentieren sich dabei Leistungs-Turnerinnen und Kinderguppen des TSV-Dollbergen.

Herzkissen wurden gefertigt

herzkissen-2 Zum wiederholten Mal trafen sich Frauen der Dollberger Patchworkgruppe um Hedda Mannes im Gemeindehaus der Kirche, um Herzkissen herzustellen. Im Laufe der Zeit sind hunderte Kissen gefertigt worden, am Freitag sollten etwa 150 herzförmige Kissenbezüge mit weichem Polyester-Material gefüllt und zugenäht werden. Die Kissen sind bis 40 Grad Celsius waschbar.

Brigitte Weidtmann erklärt, die Bezüge seien von ihr nach und nach genäht worden und die fertigen Kissen nähme sie bei Gelegenheit mit in das Krankenhaus Siloah, das zum Klinikum Region Hannover gehört.
Dort spenden die Kissen Trost und lindern durch ihre Form Schmerzen der Patientinnen, die an Brustkrebs erkrankt sind. Die Herzkissen werden den Frauen kostenlos überlassen. Und damit die Beschenkten wissen, von wem die Handarbeiten stammen, hängt an jedem Herzpolster ein Herzzettel mit Grüßen von der Patchworkgruppe Dollbergen.
weiterlesen »

Grabungen am Birkenweg

Südlich des Birkenwegs soll durch den Investor HRG ein neues Baugebiet entstehen. Vorab bei solchen Bauprojekten ist es gesetzlich geregelt, nach etwaigen archäologischen Funden zu suchen. Die sogenannte Veranlassergrabung wurde folglich durch die HRG finanziert. So wurden im vergangenen Jahr Sondagen angelegt, der Oberboden wurde in breiten Streifen abgeschoben und die darunter liegenden Schichten fachlich begutachtet.

Da es östlich der Fuhse im Peiner Gebiet zahlreiche Funde und Meldungen gibt – dank eines rührigen Ehrenamtlichen, der dort gezielt mit geschultem Auge sucht, liegt der Verdacht nahe, dass auch auf der bislang undokumentierten Regionsseite noch so manches im geschichtsträchtigen Boden schlummert. Und tatsächlich wurden die Archäologen fündig. Aufgrund der gesammelten Stücke konnte die Zeit eingegrenzt werden: an dieser Stelle siedelten bereits vor rund 2500 Jahren Menschen, die von Ackerbau und Viehzucht lebten.
weiterlesen »

Böser Boden

Der Sendetermin wurde mehrfach verschoben, eigentlich wäre es am 5. November soweit gewesen – neuer Termin ist nun der
26. November 2017.

Nachtrag: Die lokale Redaktion der Tageszeitung HAZ organisiert nun das Event im Gasthaus Höbbel. Um die Kapazitäten im Saal nicht zu überfüllen, bittet die Redaktion in Burgdorf um verbindliche Platzreservierungen, entweder telefonisch unter der Telefonnummer (05136) 978100, Anmeldungen sind montags bis freitags von 9:00 bis 15:00 Uhr möglich oder per E-Mail (uetze@haz.de). Das Event startet um 19:15 Uhr, der Film beginnt um 20:15 Uhr.
weiterlesen »

Spiele-Abend in der Bibliothek

Logo Bibliothek Dollbergen In der Bücherei gibt es nicht nur Bücher, sondern auch neue Gesellschaftsspiele für Kinder.

Das Team der Bücherei Dollbergen lädt interessierte Eltern ein zum Kennenzulernen und Ausprobieren der neuen Spiele:

am Montag, 20. November 2017, um 20 Uhr, Ackersbergstraße 6 in der Bücherei (im Schulgebäude).

Anmeldungen bitte bei Dorothee Rase (Tel. 05177 1577)
oder bei Rosemarie Weschke (Tel. 05173 6100)
oder in der Bücherei (Tel. 05177 8166, während der Öffnungszeiten).

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen zu diesem Spieleabend.
weiterlesen »

Wartung von Löschgeräten

LoescherLogo In Dollbergen wird am Samstag, den 28. Oktober die Möglichkeit angeboten, seinen Feuerlöscher überprüfen zu lassen. In der Seilergasse 4 (Hof Ludwig), testet von 9:00 bis 13:00 Uhr ein Fachbetrieb gegen eine geringe Gebühr Geräte aus privaten Haushalten auf Funktionalität und altersbedingte Abnutzungen.

Spröde Dichtungen oder Druckverlust in der Patrone und ähnliche Schwachstellen werden nachgesehen. Diese Geräte-Kontrolle sollte optimal etwa alle zwei Jahre erfolgen.
Der letzte Prüftermin steht als Prüfsiegel auf den Löschern.

Dorfweiter Flohmarkt

HofFlohmarkt mit Nadine Lieke und Joanna Lau Eines muss man dem Flohmarktteam in Dollbergen lassen – das mit dem Wetter können die gut. Die Aussichten waren mehr als bescheiden, hatte der Wetterbericht doch Dauerregen angesagt, doch pünktlich zu Beginn klarte es auf und blieb trocken und sogar teils sonnig den ganzen Nachmittag über.

Die ersten Schnäppchenjäger sollen schon vormittags suchend durch Dollbergen gefahren sein, der Verkauf an den Ständen war durchwachsen. Aber durch das Dorf schlendern und alte Bekannte treffen oder mit neuen Leuten Bekanntschaft schließen, das hat ja auch etwas für sich.
Oben am Bahnhof soll einiges los gewesen sein, viele Autofahrer haben nach Parkmöglichkeiten gesucht, in den kleineren Gassen im Dorf war es dagegen eher ruhiger, wenn auch für den Busverkehr teils mal wieder kein Durchkommen war.

Von den wohl 100 Anmeldungen hier nachfolgend ein kleiner bildlicher Überblick von einigen Ständen.
weiterlesen »