Aus früheren Zeiten

Bilder und Filmszenen aus Dollbergen zeigt Henning Schulze vom Heimatverein Dollbergen am FREITAG, den 16. März,

Beginn ist 18:30 Uhr im Gasthaus Höbbel (Alte Dorfstraße 35).
weiterlesen »

Abfall liegt am Wegesrand

Am 10. März treffen sich Freiwillige bei der Feuerwehr, morgens um 9:00 Uhr, um dann in die Umgebung auszuschwärmen und den Dreck der lieben Mitmenschen einzusammeln, die vermutlich eine weniger gute Kinderstube genossen haben. Nach der Aktion wird gemeinsam gegrillt.

Im Laufe eines Jahres hat sich etlicher Müll an den Straßen und Wegen rund ums Dorf angesammelt – oder besser, es wurde angesammelt, denn von allein kommt da nix hin. Es hat ja niemand etwas dagegen, wenn am ruhigen Feldweg eine Pause eingelegt wird. Aber müssen dann Papier und Plastikbecher einfach aus dem Autofenster geworfen werden? Schlimm ist auch das Verhalten einiger „Bürger“, ihren Hausrat unter die Büsche zu werfen. Und ganz dämlich sind diese Gartenbesitzer, die ihren Gartenschnitt aufladen und anstatt damit zur kostenlosen Grünannahme zu fahren, karren sie ihren Dreck an Feldränder.

Das dummdreiste Verhalten dieser wenigen Schmutzfinken führt dazu, dass seit etlichen Jahren Heimatverein, Feuerwehr, Ortsrat und jede Menge freiwilliger Bürger sich des Problems annehmen müssen und wollen, damit das Dorf wieder sauber wird.

Feuerwehr Dollbergen bildet neue Motorsägenführer aus

Feuerwehr Um auch den nächsten Sturm mit ausreichend Manpower begegnen zu können, absolvierten 12 Kameraden der Feuerwehr Dollbergen eine Motorsägenausbildung in einem zweitägigen Lehrgang.

Neben einem ausführlichen theoretischen Teil am Freitag, ging es am heutigen Samstag bei minus 11° Celsius morgens um 07:00 Uhr in den praktischen Übungsteil.
weiterlesen »

Jahreshauptversammlung Dollberger-Tennis-Club

DTC-Logo Am 14.03.2018, 20:00 Uhr, findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des DTC im Restaurant Hellas statt.

Der Vorstand beginnt bereits um 19:00 Uhr.

Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen zahlreich zu erscheinen.

Heimatverein will in die Holzschule

Das markante Gebäude an der Alten Dorfstraße wurde 1950 als Außenstelle der Schule eingerichtet, oben die Lehrerwohnung und unten der Klassenraum. Dann war es ab 1960 Heimstatt der Sportler und im dritten Jahrzehnt diente das Blaue Haus als Jugendtreff, war Turnhalle für den Kindergarten nebenan und schließlich wurden kurzzeitig Flüchtlinge dort untergebracht. Derzeit steht das Haus leer. So wechselhaft wie seine Geschichte ist auch die verzwickte Lage bei der Versorgung, denn teilweise wird über die gemeinsame Heizung das angrenzende Siedlerheim versorgt, Wasserleitungen gehen auch zum Kindergarten rüber und drei Stromzähler messen den Verbrauch der Nachbareinrichtungen und zusätzlich noch für das Tennisheim.
Da die Gemeinde für das nun leer stehende Gebäude keine Verwendung mehr hat und der Heimatverein eine fixe Bleibe für alle Unterlagen und Gerätschaften sucht bei gleichzeitiger Erhaltung eines geschichtsträchtigen Gebäudes, steht die Überlegung einer Übernahme im Raum. Der Heimatverein hat eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich mit allen Fragen rund um die Holzschule befasst.
weiterlesen »

Abfuhr verschiebt sich

aha-Logo Restmüll und Altpapier werden in der 10. Woche erst am Mittwoch abgeholt, da bei der Abfallgesellschaft aha am 6. März die jährliche Personalversammlung stattfindet. Die Touren vom Dienstag verschieben sich also um einen Tag.

Achtung: die gelben Säcke für Leichtverpackungen werden vom Unternehmen Remondis entsorgt, da bleibt es bei Dienstag als Abholtag!

Wieder Vandalismus

Feuerwehr Vom Ortsbrandmeister wurden (zum Glück nur kleinere) Schäden gemeldet.
Er schreibt: In der Nacht zog anscheinend mal wieder ein randalierender Trupp durch den Ort. An unserer Wache konnten wir zum Glück nur kleine Schäden feststellen, welche dennoch Kopfschütteln auslösen.

Für das Problem nicht ausgelastet zu sein und zu viel Kraft zu haben, sind wir gerne bereit behilflich zu sein.
Im Aktiven Feuerwehrdienst lassen sich diese Mängel schnell beseitigen
.

Im Bereich der Ackersbergstraße wurden jedoch Verkehrsschilder aus den Inseln vor der Schule gerissen, spätestens hier hört der Spaß dann auf.

Über beide Vorfälle wurde die Polizei in Kenntnis gesetzt.
weiterlesen »