Feuerwehr

Dollbergen ist die Stützpunktfeuerwehr der Gemeinde Uetze im Löschbezirk 3, mit Katensen (Grundausstattung und Tierrettung) und Schwüblingsen (Grundausstattung).
FF-Logo

Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen:
Ansprechpartner ist Ortsbrandmeister Thomas Rolle, Bahnhofstraße.

Feuerwehrhaus: Bahnhofstraße 41
31311 Uetze – Dollbergen
Fon: 05177-98 55 81 (Feuerwehrhaus)
Fax: 05177-98 55 82 (Feuerwehrhaus)
Privat: 05177-98 58 65
Internet: Feuerwehr Dollbergen

Im Notfall immer 112 wählen!

Übersicht

Alarm und Einsatz

Wann immer die Sirene die freiwilligen Helfer zu einem Einsatz ruft – innerhalb kürzester Zeit ist im Dorf das Einsatzhorn des ersten Fahrzeugs zu hören, das zum Ort des Geschehens eilt, dicht gefolgt von den anderen. Technische Einzelheiten und andere Details zu den Fahrzeugen finden sich auf der Webseite der Feuerwehr Dollbergen

Stiller Alarm wird bei bestimmten Arten von Einsätzen gegeben, zum Beispiel, wenn nicht alle Mitglieder des Löschzugs benötigt werden. Dazu tragen die diensthabenden Feuerwehrleute Funksignalempfänger bei sich, es besteht aber auch die Möglichkeit, mittels Textnachrichten (SMS) zum Einsatz zu rufen, oder per Telefon. Inzwischen wurde die Wache mit Digitalen Meldeempfängern ausgerüstet.

Die Alarmierung erfolgt in beiden Fällen durch die hier bei uns zuständige Rettungsleitstelle in Hannover. (Telefon: 0511 9 12-33 33). Die über Notruf 1 12 gemeldeten Notfälle gehen allerdings automatisch zur Einsatzzentrale in Braunschweig, und bei Anrufen aus Dollbergen sollte dort darauf hingewiesen werden, dass der Einsatzort hier in der Region Hannover liegt!

nach oben ▲

Aufgaben

Retten – Löschen – Bergen – Schützen.

„Die Feuerwehr ist eine Hilfsorganisation, deren Aufgabe es ist, bei Unfällen, Überschwemmungen, Feuersbrünsten und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten. Das heißt: Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und zu bergen. Hauptaufgabe ist jedoch das Retten, es hat Priorität gegenüber allen anderen Aufgaben.“

So steht es in einem Artikel über die Aufgaben der Feuerwehr auf der Wikipedia-Seite

Für Dollbergen bedeutet das außerdem die Zusammenarbeit mit der Werksfeuerwehr der Mineralöl-Raffinerie, um bei größeren Einsätzen dort gezielt eingreifen zu können. Die Ortskenntnisse werden bei Übungen auf dem Gelände erlangt. Und auch sonst ist die Ortswehr im Alarmfall Dollbergen mit sogenannten Feuerwehrplänen bestens über vorhandene Wasserentnahmestellen, Ansprechpartner und Gebäudepläne informiert.

Auch die Pflege der örtlichen Hydranten obliegt der Wehr. Weitere Aufgaben siehe unter Aktionen ▼

Noch ein dringender Hinweis an Hausbesitzer in Dollbergen: die Gemeinde Uetze weist mindestens einmal jährlich darauf hin, dass die Büsche und Bäume an Wegen bis in vier Metern Höhe zurückgeschnitten werden sollen. Die Forderung ist sinnvoll, wenn man sich vor Augen hält, dass im Alarmfall der große Einsatzwagen der Feuerwehr (schnell!) durch die Gasse passen muss, ohne irgendwo hängen zu bleiben. Dasselbe gilt auch für parkende Autos, die natürlich niemals Rettungswege blockieren sollen.

nach oben ▲

Freiwillig?

Das Freiwillige an der Feuerwehr ist weniger die Wahl, ob das Dorf überhaupt eine Brandbekämpfertruppe beschäftigt, das ist aus gutem Grund die Regel und wird über die Gemeinde bestimmt. Die Kameraden unserer Ortswehr sind allerdings Ehrenamtliche, die ihre Freizeit in den Dienst der Allgemeinheit stellen.

nach oben ▲

Geschichte

Das Feuerlöschwesen war ab 1897 durch Gemeinde-Verordnungen geregelt. Primitive Brandbekämpfungsmittel waren lederne Löscheimer, Feuerhaken und Handspritzen. 1888 war eine Handdruckspritze angeschafft worden – sie wurde 1929 durch eine zweirädrige Handdruckspritze ersetzt. 1939 erhielt die Ortswehr eine 8-Liter-Motorspritze. Eine Pflichtfeuerwehr wurde 1902 gegründet, deren vier Abteilungen Mannschaften zur Bedienung der Spritze, Wasserbeschaffung und der Rettung und Bewachung bildeten.

Die Freiwillige Feuerwehr Dollbergen wurde im Februar 1909 gegründet und feierte somit im Jahr 2009 ihr 100-jähriges Bestehen.

Um das Jahr 1880 wurde am alten Friedhof (heute Gedenkplatz Ehrenmal) ein Spritzenhaus gebaut, es erhielt später die historische Hausnummer 100 im Brandkataster der Feuerversicherung. Ein größeres Gerätehaus entstand 1928 Dorfstraße/Ecke Seilergasse. Das alte Gerätehaus an der Alten Dorfstraße 25, mit viel Eigenleistung der Feuerwehrkameraden gebaut, wurde 1957 eingeweiht. Im Obergeschoß befand sich seit 1970 ein Unterrichtsraum.

Behelfsmäßig ist auch die Garage zwischen Kindergarten, dem ehemaligen Büro der Gemeindeverwaltung, und dem ehemaligen Schützenvereinshaus, dort stand zwischen 1991 und 2012 das dritte Fahrzeug der Ortswehr, ein TLF (TankLöschFahrzeug). Deshalb, und auch weil der Platz im alten Gebäude einfach nicht mehr ausreicht, ist für 2008 der Bau eines neuen Feuerwehrhauses geplant (als Baubeginn wird nun Herbst 2010 angenommen). Standort wird ein zentral gelegenes Grundstück an der Fuhsestraße, Ecke Bahnhofstraße, südlich des Sportplatzes.

Im Januar 2012 wurde die neue moderne Feuerwache an er Bahnhofstraße, Ecke Fuhsestraße eingeweiht. Siehe Bericht Einweihung auf FoeFeu.de.

Bereits seit 1985 gibt es Frauen in der Wehr Dollbergen. Im Jahr 2009 sind es vier aktive Kameradinnen.

Im Gefahrengutzug der Gemeinde Uetze, der 1999 gegründet wurde, hat Dollbergen die Aufgabe der Wasserverteilung und des (dreiteiligen) Löschangriffs. (Hänigsen stellt den Messtrupp, Eltze übernimmt etwaige Dekontamination und Uetze ist für das Retten und Bergen zuständig. Eine Drehleiter kann bei Bedarf aus Hämelerwald oder Burgdorf angefordert werden.)

Im Löschbezirk 3 (Dollbergen, Katensen, Schwüblingsen) der Uetzer Gemeinde-Feuerwehr ist Dollbergen Stützpunkt.

nach oben ▲

Jugendarbeit

Immerhin ist die Jugendfeuerwehr Dollbergen neben den Jugendwehren Lehrte und Sehnde eine der ältesten in ganz Niedersachsen.

(Zitat: Marc von Grünhagen, Ortsbrandmeister, 2000-2008.)

Die Jugend der Freiwilligen Feuerwehr [von 1952] hat eine eigene Webseite: Jugendfeuerwehr Dollbergen.

nach oben ▲

Mitglieder

Die Ortswehr Dollbergen ist der zweitgrößte Verein des Dorfes. Im Januar 2017 sind es insgesamt 239 Mitglieder, davon 50 Aktive, 21 Jugendliche, 10 Alterskameraden und 202 passive Mitglieder, dazu hat der Förderverein 139 Mitglieder.

Förderverein

Seit April 2007 unterstützt ein Förderverein ► die Feuerwehr.
Webseite: Förderverein Feuerwehr Dollbergen

nach oben ▲

Notfallseelsorge

Lokomotivführer oder Feuerwehrmann, das sagen viele kleine Kinder, wenn man sie nach ihrem Berufswunsch fragt. Ganz so romantisch geht es manchmal nicht ab beim aktiven Dienst, besonders nicht bei Personenschäden. Um diese real existierenden Schrecken zu verarbeiten, wird ein Notfallseelsorger eingesetzt, der den traumatisierten Kameraden, Helfern und Betroffenen zur Seite steht.

nach oben ▲

Feste Termine und Aktionen

Am ersten Samstag im Februar: Jahreshauptversammlung, Radtouren, Boßeln, Maifeier, Teilnahme an Müllsammel-Aktionen, Begleitung und Sicherung bei Veranstaltungen (zum Beispiel: Laternenumzug, Osterfeuer …), Wettkämpfe.

Die Termine sind aktuell im Kalender nachzulesen.

nach oben ▲

Quellen:

Freiwillige Feuerwehr Dollbergen;
Dorfchronik, Gustav Hennigs;
Wikipedia.org, Internet.