Zaunhocker zum Selbstkostenpreis

look-twice-graz Die Tage sind lang in der Unterkunft an der Alten Dorfstraße, besonders jetzt im Ramadan, dem islamischen Fastenmonat. Und bei den heißen Temperaturen sind Spiel und Sport und Radreparaturen nur bedingt eine Alternative gegen die Langeweile. Der MHK, MigrantenHelferKreis Dollbergen bemüht sich zudem, den Flüchtlingen deutsche Sprache und Werte zu vermitteln. Dies geschieht seit einigen Monaten in geregelten Unterrichtseinheiten und jeden Donnerstag trifft man sich lose bei Spielen und Gesprächen im Sportheim. Die Einwohner der Unterkunft freuen sich sehr über persönliche Kontakte mit Einheimischen, die über den Unterricht und die Donnerstags-Treffen hinausgehen.

Seit zwei Wochen nun widmet sich die Dollberger Künstlerin Karen Roloff einem Töpferprojekt mit Flüchtlingen. Mit acht jungen Männern aus Pakistan und Afghanistan wurden im Garten der Roloffs Figuren aus Ton modelliert, glasiert und gebrannt. Die Töpfer-Neulinge hatten zuvor noch nie mit Ton gearbeitet, die hochwertigen Ergebnisse können sich von daher durchaus sehen lassen.
Um das erfolgreiche Projekt weiter zu führen, sucht die eifrige Gruppe nun Auftraggeber für das Herstellen weiterer Dekofiguren. Da die Flüchtlinge kein Geld verdienen dürfen, berechnet die Töpfer-AG nur den Kostenanteil für Material, Größe und Gewicht entsprechend, und für das Brennen.
Die hier vorgestellten Tonvögel sind – nach kurzer Anleitung – von den jungen Männern komplett allein hergestellt worden.
weiterlesen »

Gerda ist weg

gerda Seit letztem Donnerstag wird die Gans Gerda vermisst. Letzter Standort: Kiesteich an der Ackersbergstraße.

Gerda lebte dort seit vielen Jahren und ist kein Ausreißer.

Wer hat die Gans gesehen oder weiß etwas? Die Besitzer machen sich Sorgen und möchten wissen, was ihr passiert ist.

Erinnerung an Anmeldefrist

x-mas-logo-dollbergen Am 1. Juli, endet die Anmeldefrist für den diesjährigen Weihnachtsmarkt, der in 160 Tagen (am 26. und 27. November) beginnt. Das Orgateam bittet dringend, in den nächsten 10 Tagen die bisherigen mündlichen Zusagen verbindlich in schriftlicher Form einzureichen.
Mit den abgefragten genauen Angaben können die einzelnen Stände entsprechend Angebot und benötigten Versorgungsleitungen eingerichtet und geplant werden. weiterlesen »

Arbeitsreiche Woche für die Feuerwehr

Feuerwehr-Logo Anfang der Woche hatten ergiebige Regengüsse für einige überschwemmte Keller gesorgt. Der letzte geflutete Keller wurde heute gemeldet, da der Hausbesitzer – aus dem Urlaub kommend – das feuchte Untergeschoss erst dann bemerkte.

Die Feuerwehr Dollbergen wurde am Samstag um 10:27 Uhr über DME mit dem Stichwort Erkundung, Wasser im Keller alarmiert.

Da die Kräfte der Feuerwehr sich mitten in der Vorbereitung zur Bereitschaftsübung befanden, konnte das TLF direkt abrücken.

Die Erkundung ergab das es sich nur um ca. 5 cm Wasser in einem Heizungskeller handelte und es sich somit um keine Einsatz für die Feuerwehr handelt.

Dabei hatten die Freiwilligen aus Dollbergen eigentlich genug mit der Vorbereitung der angekündigten Großübung der Feuerwehrbereitschaft Osnabrück zu tun.
Diese trafen am heutigen Samstag in Uetze ein, wurden dort mittagsverpflegt und anschließend zunächst auf den Schützenplatz in Katensen dirigiert. Von dort startete der Einsatz auf dem Betriebsgelände der Avista Dollbergen. Die angenommene Gefahrenlage (Explosion im Industriebetrieb) hat nach Aussage des Dollberger Ortsbrandmeisters absolut nichts mit den tatsächlichen Gefahren des Ölrecyclers zu tun.
weiterlesen »

Kurios

Camper am Bahnhof Dienstag früh um kurz vor sechs Uhr ist dieses Foto entstanden.

Offensichtlich hat ein erschöpfter Reisender hier die Nacht verbracht.

Um kurz vor Sieben hat der Camper dann abgebaut.
weiterlesen »

Einsatz Türöffnung

Feuerwehr-Logo Die Feuerwehren Schwüblingsen und Dollbergen wurden um 18:17 Uhr mit dem Stichwort „Hilflose Person hinter Tür“ nach Schwüblingsen alarmiert.

Vor Ort wurde die Eingangstür mit dem Ziehfix geöffnet.
Leider kam in diesem Fall jede Hilfe zu spät.

Im Einsatz die FF Schwüblingsen mit dem TSF-W und die FF Dollbergen mit drei Fahrzeugen, sowie der Rettungsdienst und die Polizei.

Bauarbeiten: Haltestelle wird verlegt

Verkehrsmeldung Pressemitteilung der „regiobus“:
Im Bereich Dollbergen sind die regiobus-Linien 946 und 950 betroffen.
In der Zeit von Donnerstag, 23. Juni, Betriebsbeginn, bis voraussichtlich einschließlich Mittwoch, 3. August, Betriebsschluss, wird die Bahnhofstraße zwischen der Ladestraße und dem Pröbenweg aufgrund von Bauarbeiten in beiden Richtungen voll gesperrt.
Die regiobus-Linien 946 und 950 können in dieser Zeit die Haltestelle Dollbergen/Greiser Weg nicht bedienen. Eine Ersatzhaltestelle wird im Pröbenweg hinter der Einmündung zur Bahnhofstraße eingerichtet.
Die regiobus bittet um Verständnis für die baubedingten Umstände.