Ostern kann kommen

Der Osterbaum steht, nun kann der Osterzeit nichts mehr in die Quere kommen.
Wie immer hat der Heimatverein eine Birke am Ehrenmalsplatz aufgestellt und die KiTa-Kinder haben, musikalisch untermalt, Selbstgebasteltes an die Zweige gehängt.

Gute Beteiligung beim Rausputz

Schon seit Jahren, eigentlich schon seit Jahrzehnten gehen Bürger und Vereine auf die Jagd nach Müll, den rücksichtslose Zeitgenossen in die Botanik entsorgen. Standen in manchen Jahren die Kameraden der Feuerwehr in Überzahl den weiteren Freiwiligen gegenüber, so hatten sich heute zahlreiche Helfer bei der Reithalle eingefunden. In Gruppen gingen sie die neuralgischen Wege ab und sammelten die roten Säcke voll.
Als besonders unverständlich und ekelhaft bezeichneten die Sammler einige dreiste Depperte, die es nicht einmal schaffen, den Müll – in der Hauptsache Hundkot mit und ohne Beutel – in den nächsten Papierkorb zu werfen, der doch in Reichweite steht. So liegt der Müll rings um die Abfallbehälter.
weiterlesen »

Gemeinsames Müllsammeln

An alle Bürger: rund um Dollbergen ist Großreinemachen angesagt. Zum dringend notwendigen Frühjahrsputz an den Straßen der Umgebung treffen sich alle Helfer am Samstag, den 25. März um 9:00 Uhr an der Reithalle am Greiser Weg. Dort wird über den Putzplan informiert und die Roten Säcke werden ausgegeben. Nach der Aktion wird gemeinsam gegrillt.
Beteiligt sind bei dieser von der aha unterstützten Aktion Ortsrat, Vereine, Feuerwehr und möglichst viele Dollberger Bürger.

Einer bleibt, einer geht

Von den zwei Hennings, die den Heimatverein leiten, bleibt Henning Rase der alte und neu gewählte Vorsitzende. Schließlich habe der Verein noch keine feste Bleibe gefunden, um unter anderem die vielen Exponate zu lagern, daher wolle er noch eine Amtszeit dafür dranhängen, meinte er. Leider zieht sich Henning Schulze aus dem Vorstand zurück und so wurde Hans-R. Rohde der neue Stellvertreter des Vorsitzenden. Da auch Gisela Schulze nicht mehr kandidierte, wurde Heini Margraf in Abwesenheit zum Stellvertretenden Schriftführer gewählt. Das Protokoll führt Jutta Gehrke. Neuer Kassenprüfer ist Hans-D. Naujoks.
Die Wahlen wurden von ca. 30 Prozent der 189 Mitglieder beschlossen, somit war in Höbbels Saal mal wieder alles bis auf den letzten Platz besetzt.
weiterlesen »

Kinder basteln Vogelfutter

Schon vor den Weihnachtsferien hatte der Heimatverein in der Löwenzahnschule Einladungen verteilt und für die Veranstaltung „Herstellen von Futteranhängern für Vögel“ geworben.

11 Kinder meldeten sich schließlich an und kamen zum Basteln am 12. Januar nachmittags in die Schule. In der Schulküche ging man planmäßig zu Werke. Rindertalg wurde erhitzt und verflüssigt und anschließend mit verschiedensten Samenkörnern vermengt.
Bevor die Masse nun erstarrte, musste sie in verschiedene Formen, z.B. Blumentöpfe gegossen werden oder sie wurden schlicht zu Kugeln geformt und in Netze gegeben.
weiterlesen »

Aus Obst wurde Saft

Großer Ansturm am Vormittag, viele hatten das Angebot des Heimatvereins genutzt, ihr Obst zu Saft pressen zu lassen.
Am Nachmittag hatte sich der Zeitplan eingespielt und die Anlieferung klappte.
Während der Wartezeit labten sich die Dollberger auf dem Schulhof mit der obligatorischen Bratwurst, aber es gab auch Apfelkuchen und ein exquisites Süppchen aus Äpfeln und Kürbis.
Die Früchte der vom Heimatverein betreuten Obstbäume wurde ebenfalls zu Saft verarbeitet. Dieser ist in 5-Liter-Boxen abgefüllt und kann beim Heimatverein geordert werden. Der Saft hält sich mindestens ein Jahr, nach Anbruch drei Monate.
weiterlesen »

Most-Express kommt

Zum Erntedankfest am 2. Oktober erwarten die Dollbergen den mobilen Entsafter auf dem Schulhof. Von 10 bis 16:00 Uhr werden Äpfel ausgepresst und Saft abgefüllt.
Der Erntedank-Gottesdienst beginnt um 10:00 Uhr in der Schule, danach wird gemeinsam mit Apfelsaft gefeiert. Apfelsuppe, Bratwurst und Kuchen warten auf die hungrigen Besucher.
weiterlesen »