Erneut Vandalismus

Polizei Der Sportverein ist zurecht sauer:

Am Wochenende Sa/So waren wieder Idioten/Vandalen unterwegs und haben unter anderem
auch den TSV heimgesucht. Kaputte Bierflaschen auf dem Sportplatz, zerbrochene Wetterschutzscheiben, zerbrochenen Stühle und vieles mehr.

Das war in diesem Jahr schon das zweite Mal, im März wurde eine Terrassentür stark beschädigt.
Jedes mal wurde auch auf dem Schulhof randaliert.
Auch das Feuerwehrgelände wurde in diesem Jahr schon heimgesucht.

Hier wird von einigen wenigen Idioten viel demoliert und ein immenser finanzieller Schaden angerichtet.

Jürgen Buchholz: „Ich appelliere an die Vernünftigen unter uns – helft uns diese Menschen zu stellen und zur Rechenschaft zu ziehen.“

Veranstaltungen in Dollbergen

Auch wenn bereits einige Tage verstrichen sind, möchte sich das Organisationsteam vom „kleinen“ Osterfeuer noch einmal bei den zahlreichen Besuchern am Ostersonntag bedanken.

Für uns war es nicht vorhersehbar, wie die Dollberger auf diese Veranstaltung reagieren.
Wir waren positiv überrascht und wollen auch weiterhin Veranstaltungen planen.

Der 12.04.2020 ist mit großer Wahrscheinlichkeit wieder ein „kleines“ Osterfeuer wert – zwar an anderer Stelle, aber im gleichen Rahmen.
Auf ein baldiges Wiedersehen in Dollbergen

Das Organisationsteam

Bereit für den Klimawandel

Uetze, 1. April 2019. Wie erst jetzt durch einen Insider bei der Feuerwehr bekannt wurde, soll ein neuer Standort für die sogenannten Feuerflieger eingerichtet werden. Diese kleinen Flugzeuge starten in heißen, trockenen Sommern täglich, um entstehende Brände und Rauch aus der Luft zu entdecken, zu denen dann gezielt Feuerbekämpfer an diese Orte gesendet werden. Es soll sich nicht ein so großer, außer Kontrolle geratener Brand wie im letzten Jahr bei Meppen entwickeln können.

Als optimaler Standort wurde der freie Platz neben dem Feuerwehrgerätehaus festgelegt. Dort soll ein kleiner Sonderflugplatz entstehen. Die Piloten der Bereitschaft können die sanitären Anlagen im Gerätehaus nutzen. Für die Starts und Landungen würde jeweils die Bahnhofstraße kurzzeitig gesperrt. Die Anwohner werden sicher Verständnis zeigen.
weiterlesen »

Neues Leben im Imbiss

Heute nachmittag wurde der Imbiss an der Bahnhofstraße 32 von seinen neuen Besitzern eröffnet. Die Wirtsleute, die zuvor eine Gastronomie in Hänigsen bewirtschaftet hatten, bieten mediterrane Küche an, Pizzen, Döner, Hamburger, Spezialitäten aus Pfanne und Ofen, Falafel, etc.

Neben einem Partyservice wird ein Lieferdienst angeboten, für Dollbergen und Umgebung.

Der Imbiss hat täglich geöffnet.

Weitere Informationen (Öffnungszeiten, Speisekarte, Telefon) auf der Seite:
La-Selina unter Dorfadressen/Gastronomie.

Illegale Abfallentsorgung

Eine Rolle Teppich liegt im Gebüsch. Eine Mail an Dollbergen online von heute:

Leider wissen einige Menschen nicht, dass man Sperrmüll kostenlos in Burgdorf entsorgen kann.

Dieser rote Teppich liegt am Feldweg, der vor der Oelerser Kurve rechts von der Bahnhofstraße abgeht.
Text, Foto privat

Ehrlicher Finder

Nachtrag: Der Finder hat sich gemeldet.

Meine Geldbörse, die ich verloren hatte, lag gestern bei mir in der Briefkastenrolle.

Ich möchte mich gerne bedanken.
Bitte melden Sie sich unter 05177 1559.

Wappen gerettet

Mosaik, zeigt Wappen des Dorfes. Am letzten Samstag fanden sich wackere Mannen am Schulgebäude ein, um das Mosaik über dem Eingang zu retten. Um es vorweg zu nehmen – das Bild konnte unbeschädigt geborgen werden und soll später den Schulneubau zieren.

Die Arbeit war gut organisiert, vom Bauleiter hatten die Retter den Schulschlüssel erhalten, um Strom für die Flex zu haben. Das mächtig schwere Bauteil war zudem noch mit Metallmauerankern in der Wand fixiert. Matthias Benecke, der zufällig am Ackersberg vorbei kam, sorgte für ein anständiges Gerüst und packte mit an.

Bei der Gruppe waren die Richtigen zusammengekommen.
Im alten Schulgebäude, das wegen des Umbaus abgerissen wird, klafft nun ein Loch.