Feuerwehr übt nun online

Feuerwehrauto Die freiwillige Ortsfeuerwehr Dollbergen gestaltet ihren Übungsdienst jetzt online mit einer „Webkonferenz“.

Da bedingt durch die Corona-Krise zur Zeit keine Übungsdienste stattfinden, hat die Ortsfeuerwehr Dollbergen am Freitag, den 03. April zum ersten mal einen Übungsdienst online gestaltet.

In einer Webkonferenz waren die Kameraden, unter der Leitung von Dominik Weidtmann von zu Hause aus miteinander verbunden und es wurde auf diesem Wege das neue Katastrophenschutz-Fahrzeug (LF20 KatS) vorgestellt.

Laut Ortsbrandmeister Thomas Rolle, kann das die praktische Ausbildung sicher nicht ersetzen, dennoch fand es bei den Kameraden eine sehr gute Resonanz und er freut sich über das Engagement. Zudem trägt es dazu bei, die Kameradschaft auf diesem Wege aufrecht zu erhalten.
weiterlesen »

TSV Dollbergen startet Bewegungs-Pass

TSV-Logo Eine einfache Idee überzeugt und findet immer Anklang!
45 Vereine und ihre Kooperationspartner nehmen in diesem Jahr an der Bewegungs-Pass Aktion in der Region Hannover teil. Auf die Vereine und Schulen verteilen sich knapp 18.500 Pässe, welche die Kinder dazu animieren sollen möglichst aktiv und ohne Elterntaxi zu Fuß, mit dem Roller oder mit dem Fahrrad zur Schule oder in den Kindergarten zu kommen. Die SportRegion Hannover hatte 2017 erstmalig den „Bewegungs-Pass für Kids“ gestartet, um – nach einer Idee der SG Letter 05 – der steigenden Anzahl an Elterntaxis entgegenzuwirken. Die immer noch steigende Resonanz bei den Vereinen zeigt, dass man hier den Nagel auf den Kopf getroffen hat.

Einer davon ist der TSV Dollbergen, der erneut wieder mit der Löwenzahnschule, dem Wunderland und dem Wichtelhaus teilnimmt. „Ca. 150 Kinder machen bei uns mit“ freut sich Steffi Kühne, die Jugendleiterin des TSV „Wir hoffen das wir das Ergebnis vom letzten Jahr übertreffen können“.
Felix Decker, Sportreferent der Sportjugend der SportRegion Hannover freut sich wieder die Stiftung Hannoversche Volksbank und die Region Hannover als starke Partner an seiner Seite zu haben, die das Projekt finanziell unterstützen.
Zudem sind mit HAZ, der Verkehrswacht und der Polizei Hannover weitere entscheidende Partner erneut dabei.
weiterlesen »

Nachbarschaftshilfe in Dollbergen und Schwüblingsen

Kirche Auf Initiative der Generationenhilfe Dollbergen und der Kirchengemeinde Dollbergen / Schwüblingsen hat sich eine Gruppe Nachbarschaftshilfe gebildet. Das Angebot gilt ab dem 24. März 2020. Es haben sich 12 Personen gefunden, die sich bereit erklären, Einkäufe und Besorgungen für Hilfsbedürftige in Zeiten der Corona-Krise zu erledigen. Das ist sehr erfreulich.

Es wurden folgende Verabredungen getroffen:
Hilfsbedürftige sind für uns folgende Mitbürger*innen aus Dollbergen und Schwüblingsen, die
– zu den Risikopersonen zählen (zum Beispiel hohes Alter, Vorerkrankungen) und das Haus nicht verlassen sollten.
– schon mit Corona-Virus infiziert und in Quarantäne sind bzw.
– als Verdachtsfall mit Coronainfektion in Quarantäne sind.

Die Hilfsbedürftigen können und sollen sich dann an uns wenden, wenn sie keine Angehörigen oder Nachbarn haben, die ihnen ihre Einkäufe und Besorgungen erledigen.

Die Anrufe der Hilfesuchenden werden im Gemeindebüro jeweils am Dienstag und am Freitag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr unter der Telefonnummer 05177 / 922144 telefonisch entgegengenommen.

Die Hilfe gilt unter dem Vorbehalt, dass ihr keine zukünftigen behördlichen Regelungen zur Corona-Krise entgegenstehen (Beispielsweise Pflicht für alle Bürger*innen, im Haus bleiben zu müssen).

Weitere Helfer, auch solche, die nicht zur künftigen Generationenhilfe gehören, sind im Team jederzeit willkommen. Sie können sich sowohl bei Herrn Göpfert als auch bei Herrn Anca melden, die gerne weitere Auskunft über die Einzelheiten der Nachbarschaftshilfe erteilen.
Text: Kirche Dollbergen/Schwüblingsen

Tausch des Trafos

Am 17. März konnte ein Dollberger Bewohner zufällig Fotos davon machen, wie der Trafo am Blauen Haus abgebaut wurde.

„Der Trafo wiegt immerhin rund eine Tonne und hat fast ohne Unterbrechung von ca 1987 bis März 2020 den Strom für Dollbergen von ca 40.000 Volt auf gebrauchsfertige 400(2×220Volt) für unseren Wechselstrom transferiert!“ schreibt er dazu und weiter:

„Der Ersatz ist im großen braunen Kasten vor dem alten Feuerwehrhaus.
Der Travo wurde von einer Verwertungsfirma abtransportiert.
Die letzten Reste liegen vor der Tür und werden noch weggeräumt.
Anschließend wird die Asbestfreiheit 24 Stunden geprüft und dann [die Baustelle] dem Heimatverein übergeben.“

„Derzeit wird hier ein Leerrohr der Avacon vom neuen Travo-Häuschen Richtung Bahnhof gelegt, um zukünfte Stromspitzen (die Gemeinde Uetze hat 160 erneuerbare Energie und ein neues Kraftwerk) aufzufangen.“
weiterlesen »

Neue Öffnungszeiten im Edeka

Ab sofort gelten neue Zeiten an denen der Edekamarkt in der Fuhsestraße 29 geöffnet ist.
Morgens kann dort nun ab 8:00 Uhr eingekauft werden und mittags zwischen 13:00 und 15 Uhr ist der Laden geschlossen.

Grüngutannahme heute noch geöffnet

aha-Logo Die Abfallgesellschaft Hannover hat inzwischen auch die Wertstoffhöfe geschlossen. Die Grüngut-Annahmestellen werden jedoch von Landwirten betrieben, die selber entscheiden, ob diese geöffnet bleiben.

Der Grüngutplatz in Dollbergen (Fleithsweg) ist am heutigen Mittwochnachmittag noch von 16:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und ist ab Samstag, den 21. März 2020 bis auf Weiteres geschlossen.
Wann er wieder öffnet, wird hier zeitnah bekannt gegeben.
weiterlesen »

Hilfsangebote

Logo in Form eines Kleeblatts. Kopiert aus der E-Mail der Generationenhilfe:

Liebe Mitstreiter*innen,

die Corona-Infektion kommt in die exponentielle Phase, das heißt, die Infektionsraten vervielfachen sich Tag für Tag. Das hat zur Folge, dass immer mehr Menschen in eine Notlage kommen können:

– Es findet sich keine Kinderbetreuung.

– Man möchte, weil man zu einer Risikogruppe gehört, das Haus nicht verlassen, hat aber niemanden, der einem die Einkäufe erledigt.

– Bald werden Mitbürger unter Quarantäne gestellt sein. Vielleicht benötigen die auch Hilfe bei Besorgungen.

Man wird sehen, wo noch Probleme entstehen.

Es wäre in dem Zusammenhang doch sehr sinnvoll, wenn wir aus der künftigen Generationenhilfe heraus hier Hilfe anbieten würden. Das wäre eine Art Nachbarschaftshilfe.
Der Verein wäre hier rechtlich nicht eingebunden, weshalb er auch noch keinen Versicherungsschutz bieten würde.
Es wird keine Entschädigung für die Hilfe geben.

Wir beabsichtigen unsere Aktivitäten mit denen der Kirchengemeinde zu koordinieren.

Wer Interesse hat, hierbei zu helfen, der möge mir bitte eine Hilfszusage mailen.

Bleiben Sie / bleibt gesund.

Mit besten Grüßen

Wolfgang Göpfert

Die Generationenhilfe hat eine eigene Homepage:
generationenhilfe.dollbergen.de, auf der auch Kontaktdaten zu finden sind.