Tierrettung

Feuerwehr-Logo Am heutigen Samstagmorgen um 08:53 Uhr wurde der „Gerätewagen Tier“ der Feuerwehr Katensen sowie die Feuerwehr Dollbergen über eine kleine Dienstschleife (DME) zu einer Tierrettung in die Fuhsestraße alarmiert.

Jagdhund Mischling „Rudi“ hatte sich mit einer Pfote in einem Maschendrahtzaun eingedreht und konnte sich nicht mehr befreien.

Gemeinsam mit den Grundstücksbesitzern und den herbei geeilten Besitzern konnte die Feuerwehr Dollbergen „Rudi“ aus den Zaun schneiden.

Augenscheinlich zog sich der Hund Verletzungen am Lauf sowie an der Pfote zu, eine Vorstellung bei einem Tierarzt wurde durch die Feuerwehr Katensen organisiert.
weiterlesen »

Einsatz in Meppen beendet

Feuerwehr-Logo Die Feuerwehr Dollbergen ist nach gut 48 Stunden wieder aus dem Einsatzgebiet an der WTD 91 in Meppen zurück gekehrt.

Der Einsatzauftrag direkt auf dem Gelände der Bundeswehr ergab für die Kräfte aus Dollbergen, Hänigsen und Burgdorf (SW 2000) die Flutung einer Torffläche um die unterirdische Ausbreitung in Richtung eines Waldgebietes zu stoppen.

Hierzu wurde über eine lange Wegstrecke mit zwei B-Leitungen Wasser gefördert und anschließend mit vier Wasserwerfern ausgebracht.

Messpunkte, welche vom THW gesetzt wurden, zeigten an, dass unter der Erde hohe Temperaturen herrschen und eine weitere Ausbreitung nicht ausgeschlossen werden konnte.
weiterlesen »

LF-16-TS wird beim Moorbrand eingesetzt

Feuerwehr-Logo Im Emsland bei Meppen brennt seit Wochen ein Moor. Die oberirdischen Feuer sind dank des Regens und den Hunderten Einsatzkräften inzwischen erloschen, jedoch schwelen unterirdisch zahlreiche Glutnester im Torf weiter.

Meldung der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen:

Die Feuerwehr Dollbergen fährt in der Nacht mit 9 Kameraden und dem LF 16 TS in den Einsatz nach Meppen.
Die Einsatzleitung hat in der Region Hannover gezielt nach Löschgruppenfahrzeugen wie dem LF 16 TS sowie Schlauchwagen angefragt.
Somit ging der Auftrag an den Brandabschnitt 4 einen entsprechenden Zug zusammen zu stellen.

Heute Nacht um 02:00 Uhr stellt sich der ZUG bestehend aus dem LF 16 TS Dollbergen, dem LF KATS Hänigsen sowie dem Schlauchwagen aus Burgdorf und einem Führungsfahrzeug an der FTZ Burgsdorf zusammen.
weiterlesen »

Feuer, Rauch und Explosionen

Feuerwehr-Logo Die Gruppe Zwei der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen hatte sich zum Offenen Übungsabend einiges einfallen lassen, um einen Brandeinsatz zu simulieren. Wie im Ernstfall wurden die großen roten Fahrzeuge bemannt und es ging mit Blaulicht und Martinshorn zum Einsatzort.

Dort brannte ein „Haus“ lichterloh und gelegentlich explodierte etwas. Die Lage wurde erkundet, eingeschätzt und das Feuer – erfolgreich – bekämpft. Wer den Mitmacheinsatz am Freitagabend verpasst hat, hat sich eine Gelegenheit entgehen lassen, einmal selbst wie ein ausgebildeter Feuerwehrler ein Feuer zu löschen.
weiterlesen »

Mitmachdienst bei der Feuerwehr

Feuerwehr-Logo Die 2. Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen bietet am Freitag, den 14. September (siehe Anhang) an: einen Ausbildungsdienst zum mitmachen – zuschauen und Fragen stellen. Treffpunkt ist 19:30 Uhr an der Feuerwache (Bahnhofstraße 41).

Unter anderem besteht die Möglichkeit für Interessierte an einer Einsatzübung – Brandbekämpfung mitzufahren. Einsatzkleidung wird hierzu zur Verfügung gestellt.
Gerne darf aber auch einfach nur zugeschaut werden!

Die Kameraden stehen nach der Übung für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Der 2. Zug hat für die Übung ein Brandhaus auf dem Übungsplatz hinter der Wache vorbereitet, welches es zu löschen gilt.
weiterlesen »

Einsatz mit Drehleiter

Feuerwehr-Logo Am heutigen Dienstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Dollbergen kurz nach 15:00 Uhr gemeinsam mit der Drehleitergruppe aus Hämelerwald in die Fuhsestraße alarmiert.

Aus einer Eiche war ein starker Ast auf die Straße gebrochen, ein weiterer drohte ebenfalls zu stürzen.

Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge der FF Dollbergen sowie zwei Fahrzeuge der FF Hämelerwald.

Nach einer guten halben Stunde bereits konnte die Gefahrenstelle verlassen werden und Einsatzende gegeben werden.

Dieselspur

Feuerwehr-Logo Am heutigen Morgen um 10:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Dollbergen zu einer Erkundung alarmiert.

Im Bereich der Bahnhofstraße folgend Richtung Schwüblingsen befand sich eine starke Dieselspur.

Das MZW der Feuerwehr Dollbergen erkundete die Verschmutzung bis in den Beerbusch und ließ eine Fachfirma anfordern, anschließend wurden die Kurven-Bereiche abgesichert.

Für die Sicherungsmaßnahmen in Schwüblingsen sowie im Beerbusch wurde die Feuerwehr Schwüblingsen nachalarmiert und eingesetzt.

Einsatzende konnte nach zwei Stunden um 12:00 Uhr gegeben werden.
Text: FFw Dollbergen