Radtour mit der Feuerwehr

Plakat-Ausschnitt, Text Familienradtour der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen. Unter dem Motto „Feuerwehr bewegt“, veranstaltet die Ortsfeuerwehr Dollbergen eine Familien-Radtour.

Die Strecke ist für Jung und Alt geeignet.
Im Anschluss wird gegrillt und es gibt Getränke.

Das Ganze startet am 15. Mai 2022 (Sonntag) um 10:00 Uhr am Feuerwehrhaus Dollbergen.

Teilnehmende werden gebeten, vorher einen Corona-Selbsttest durchzuführen.
weiterlesen »

Rausputz-Aktion

aha, roter Sack. Müllsammelaktion Dollbergen.
Wann: 26. März
um 10:00 Uhr
Wo: Treffpunkt Feuerwache Dollbergen
Was: Weggeworfenes rund ums Dorf aufsammeln
Wer: alle Freiwilligen

Und dann: anschließend Bratwurst und Getränke am FFw-Haus.

Impfaktion bei der Ortsfeuerwehr Dollbergen

Feuerwehrauto Durch die Initiative des Gruppenführers Dominik Weidtmann und in Zusammenarbeit der Gemeinschaftspraxis Elke Asmuth und Dr. med. Mirko Smolny aus Burgdorf fand am Dienstag, den 14.12.2021 eine Impfaktion im Feuerwehrhaus Dollbergen statt.

Die Aktion war hauptsächlich für die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr gedacht. So konnten an diesem Nachmittag 25 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Dollbergen, sowie auch zwei Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Katensen ihre „Booster“ Impfung erhalten.

Zudem wurden auch die Lehrkräfte der benachbarten Löwenzahnschule eingeladen. Dadurch konnten auch 16 Lehrkräfte ihre Booster Impfung erhalten.

Der Dank gilt dem Arzt, Dr. med. Smolny und seiner netten Assistentin, sowie dem Gruppenführer Dominik Weidtman für die Organisation dieser Aktion. weiterlesen »

Jahresversammlung der Feuerwehr

Feuerwehrauto Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen.

Verkürzte Versammlung aufgrund der Corona-Situation, bitte Abstände und Maßnahmen beachten, MNS auf den Gängen.

Auf der Tagesordnung: Berichte, Wahl Kassenprüfung.

Termin: 17. Juli
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Feuerwache, Bahnhofstraße 41, Dollbergen.

Das Protokoll der letzten Haupt-Versammlung liegt in der Wache aus.

Feuerwehrleute werden ab Mai geimpft

Pressetext der Regions-SPD
Logo der SPD Region Hannover
SPD-Regionsfraktion ist guter Dinge: Impfungen der Feuerwehrleute ab Mai ist ein gutes Signal an die Aktiven

Am Dienstag, den 20. April 2021 hat das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport bekanntgegeben, dass ab Mai die Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr geimpft werden können.
Der SPD-Regionsabgeordnete Jürgen Buchholz ist erfreut, dass „die Termine in den Impfzentren ab Mai sukzessive an alle Feuerwehrleute vergeben werden können, weil mehr Impfdosen vom Bund erwartet werden und nun endlich auch die Hausärzte impfen dürfen. Das bedeutet einen Riesen-Fortschritt für die Sicherung der Gesundheit der Feuerwehrleute und letzten Endes auch deren Familien.“
Bisher war dies nicht der Fall, da die Mitglieder der Feuerwehren der Prioritätengruppe 3 zugeordnet sind und aufgrund der vorhanden Impfdosenmenge und den bis dato nicht beteiligten Hausärzten nicht sicher war, ab wann die Feuerwehrleute eine Impfung erhalten können.
weiterlesen »

Feuerwehrübung mit Nebelmaschine

Feuerwehrauto Bei der heutigen Übung im alten Trakt des Schulgebäudes kam eine Nebelmaschine zum Einsatz.
Mit dieser konnte realitätsnah ein Verrauchen dargestellt werden – ohne die schädlichen Rauchgase, denn hierbei handelte es sich um Disco-Nebel. Angenommen wurde ein Feuer in der Schulküche im Keller und vermisste Personen, die zuvor unter Atemschutz gerettet werden mussten.
Anschließend gingen die Löschtrupps gegen das Feuer vor und der Trakt wurde von „Rauchgasen“ befreit.

weiterlesen »

Rauchentwicklung am Biomassekraftwerk

Feuerwehr-Logo Am 09.05.2020 wurde um 16:36 Uhr die Ortsfeuerwehr Dollbergen alarmiert. Gemeldet wurde eine Rauchentwicklung auf dem Gelände des neuen Biomassekraftwerks im Mastenweg in Dollbergen.

Dies konnten die eintreffenden Einsatzkräfte bestätigen. Nach erster Erkundung stellte sich heraus, dass ein Teleskopstapler unter einem Vordach in voller Ausdehnung brannte.

Die Einsatzkräfte leiteten umgehend einen Löschangriff mit drei Trupps und drei Rohren ein, davon zwei Trupps unter Atemschutz. Im Anschluss wurde der Teleskopstapler mit Löschschaum bedeckt.
weiterlesen »